24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

Internetbanking & BusinessNet

Das gewohnte Internetbanking für Privatkunden und Unternehmen

olbImgAlt Informieren Sie sich jetzt
Investieren in Trends, die die Welt verändern. Informieren Sie sich jetzt ›
18.6.2002

Europa Forum der BA/CA-Gruppe bringt internationale Spitzenpolitiker nach Wien

Führende Meinungsbildner diskutieren über die Zukunft Europas
Bundespräsident Thomas Klestil eröffnet das Europa Forum
Pressekonferenz am 19. Juni 2002

Das Europa Forum der Bank Austria Creditanstalt-Gruppe (BA/CA-Gruppe) findet heuer zum dritten Mal in Wien statt. Internationale Spitzenpolitiker und Top-Manager aus dem In- und Ausland werden zum Thema "Strategien für ein starkes Europa" diskutieren. Insgesamt werden mehr als 500 Teilnehmer und 22 Referenten aus 17 Ländern erwartet. Der österreichische Bundespräsident Thomas Klestil eröffnet das Europa Forum gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden der Bank Austria, Gerhard Randa.

Als Referenten sprechen unter anderem Al Gore, ehemaliger Vizepräsident der USA, Ewald Nowotny, Vizepräsident der Europäischen Investitionsbank (EIB), Karel Van Miert, ehemaliger EU-Wettbewerbskommissar, Peter Sloterdijk, Professor für Philosophie und Medientheorie an der Universität Karlsruhe, Pavel Kohout, Mitverfasser der "Charta 77", Zlatko Lagumdzija, Außenminister Bosnien-Herzegowinas, Mugur Isarescu, Nationalbankgouverneur Rumäniens, Svetoslav Gavriisk, Nationalbankgouverneur Bulgariens und Peter Nicholl, Nationalbankgouverneur Bosnien-Herzegowinas. Schwerpunkte der diesjährigen Veranstaltung sind Europas Rolle in der Weltpolitik vor und nach der EU-Erweiterung, der Beitrag Südosteuropas für ein starkes Europa, der Wettbewerb der Wirtschaftssysteme und die neue Identität Europas.

BA/CA-Gruppe Unterstützer erster Stunde bei der EU-Osterweiterung

Die Bank Austria Creditanstalt-Gruppe ist ein Unterstützer erster Stunde der EU-Osterweiterung und eines starken, integrierten Europas. Seit der Öffnung der Grenzen ist die größte Bankengruppe Österreichs in Mittel- und Osteuropa aktiv. Mittlerweile betreibt sie dort das größte internationale Bankennetzwerk. Die BA/CA-Gruppe ist innerhalb der HVB Group für diese Region verantwortlich. Sie begleitet und berät westeuropäische Exporteure, Importeure und Investoren auf dem Weg in die Reformstaaten.

Mit dem Europa Forum hat die BA/CA-Gruppe eine Plattform zum internationalen Gedankenaustausch etabliert. Ziel der Initiative ist es, die großen wirtschaftlichen Chancen aufzuzeigen, die ein um zentral- und osteuropäische Staaten erweiterter Wirtschaftsraum Europa bietet.

Europa Barometer: ein Stimmungsbarometer zur EU-Osterweiterung

Zum Auftakt des Europa Forums veranstaltet die BA/CA-Gruppe am 19. Juni eine Pressekonferenz, bei der ihr "Europa Barometer" vorgestellt wird. Der "Europa Barometer" ist das Ergebnis einer großen Umfrage in 10 Ländern Mittel- und Osteuropas. Mehr als 700 Meinungsführer und 9.000 Personen aus der Bevölkerung wurden zur EU-Erweiterung und der zukünftigen Rolle der Region befragt. Ferdinand Lacina, Ex-Finanzminister Österreichs und Berater der BA/CA-Gruppe, präsentiert das Ergebnis dieser Umfrage.

Die Pressekonferenz findet am 19. Juni um 18.00 Uhr im Festsaal der Bank Austria (Am Hof 2, 1010 Wien) statt.

Rückfragen: International Public Relations

Peter N. Thier, Tel. 711 91 DW 57126; E-Mail: peter.thier@ba-ca.com