4.10.2002

Gironcoli gestaltet erstes gemeinsames BA-CA KünstlerSparbuch

Einzahlung ab 500 Euro möglich, attraktiver Fixzins von 3 Prozent

Ab Montag, den 7. Oktober,  ist das erste gemeinsame KünstlerSparbuch der Bank Austria Creditanstalt (BA-CA) in limitierter Auflage erhältlich. Dieses wurde exklusiv von Bruno Gironcoli gestaltet und setzt eine erfolgreiche Sparbuchserie fort, die es seit 1994 gibt. Die Laufzeit beträgt 2 ¼ Jahre und die fixe Verzinsung liegt bei 3 Prozent. Die Mindesteinlage ist 500 Euro. Mit dem Bruno Gironcoli KünstlerSparbuch haben nun auch kleinere Sammler die Möglichkeit zu einem echten Gironcoli zu kommen.

Der renommierte Bildhauer und Maler Bruno Gironcoli wurde 1936 in Villach geboren. Nach einer Goldschmiedelehre und dem Studium an der Akademie der angewandten Kunst in Wien fand 1967 die erste Einzelausstellung mit Werken von Bruno Gironcoli statt. Es folgten zahlreiche internationale Ausstellungen seiner Plastiken und Skulpturen. Seit 1977 leitet Gironcoli die Meisterschule für Bildhauerei an der Akademie der bildenden Künste in Wien. 1993 erhielt er den Großen Österreichischen Staatspreis.

Das BA-CA KünstlerSparbuch wurde erstmals im Jahr 1994 aufgelegt. Bis heute haben sich anerkannte Künstler wie Christian Ludwig Attersee, Hans Staudacher, Max Weiler, Arnulf Rainer, Josef Mikl, Adolf Frohner, Helmut Margreiter sowie Hermann Nitsch daran beteiligt.


Rückfragen:  Bank Austria Creditanstalt Group Public Relations
Tiemon Kiesenhofer, Tel. +43 (0)5 05 05 DW 52819; 
E-Mail: tiemon.kiesenhofer@ba-ca.com