24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

Internetbanking & BusinessNet

Das gewohnte Internetbanking für Privatkunden und Unternehmen

olbImgAlt Informieren Sie sich jetzt
Investieren in Trends, die die Welt verändern. Informieren Sie sich jetzt ›
11.10.2001

Investment Banking der Bank Austria wird neu strukturiert

CA IB Corporate Finance Beratung nimmt Betrieb auf
Aktiengeschäft wird in die Bank Austria integriert

Die Bank Austria/Creditanstalt-Gruppe ordnet ihr Investment Banking Geschäft neu. Für Mergers & Acquisitions sowie Aktien-Emissionsberatung in Österreich und Mittel- und Osteuropa wird künftig die neu gegründete CA IB Corporate Finance Beratungs GesmbH verantwortlich sein, während das Wiener Aktiengeschäft mit dem Aktienhandel der Bank Austria fusioniert wird. "Wir strukturieren unsere umfassende Dienstleistungspalette gemäß des Integrierten Corporate Finance Ansatzes in einer für unsere Kunden optimalen Weise", so Karl Samstag, im Vorstand der Bank Austria für das Firmenkundengeschäft verantwortlich.

Die neue CA IB Corporate Finance Beratungs GesmbH, eine 100prozentige Tochter der Bank Austria, ist für das Mergers & Acquisitions Geschäft sowie die Emissionsberatung in Österreich und Osteuropa verantwortlich. Im Laufe von mehr als zehn Jahren als führendes Beratungshaus in der Region etabliert, will die CA IB GmbH ihre Marktposition weiter ausbauen. Bei einer bereits guten Auftragslage soll die Kooperation mit dem Firmenkundengeschäft der HVB Group neue Impulse bringen.

Mit der Zusammenführung der Kapitalmarkt-Aktivitäten innerhalb der Bank Austria-Geschäftsfeldes International Markets entsteht ein Portal, welches Aktien-, Anleihen- und Devisengeschäft aus einer Hand anbietet. Auch das Aktienresearch, das bisher in der CA IB angesiedelt war, tritt nunmehr unter dem Namen Bank Austria Creditanstalt auf. Für diese Umstrukturierungsmaßnahmen wurde der Handelsraum am Julius Tandler Platz erweitert. Insgesamt beschäftigt das Geschäftsfeld International Markets in Wien mehr als 300 Mitarbeiter.

Im Rahmen einer gemeinsamen Management-Struktur kooperiert der Bereich International Markets eng mit der HypoVereinsbank. Die Standorte in Wien, München und London teilen sich Kapazitäten in den Bereichen Research, Handel und Sales. Manager an den einzelnen Standorten übernehmen globale Verantwortung innerhalb der Gruppe. Willi Hemetsberger, Bank Austria-Vorstand für das Geschäftsfeld International Markets: "Wir haben durch diese Struktur ganz neue Möglichkeiten, die eine österreichische Bank alleine nie hätte."

Rückfragen: Bank Austria Group Public Relations

Martin Hehemann, Tel. 71191-57007