6.4.2001

Neue Aufgabenverteilung im Bank Austria-Vorstand

Wolfgang Haller übernimmt die Leitung des Vorstandsbereiches Privatkunden
Jochen Speek wird Vorstand für den Bereich Organisation/IT


Wolfgang Haller übernimmt mit 15. April 2001 im Vorstand der Bank Austria die Verantwortung für das Privatkundengeschäft. Haller, 49, leitete bislang erfolgreich den Vorstandsbereich Organisation/Informationstechnologie. Der gebürtige Oberösterreicher, der seit 1997 dem Vorstand der Bank Austria angehört, verfügt über exzellentes Know-how im Privatkundengeschäft. Haller war als Vorstand der Allgemeinen Sparkasse Oberösterreich sechs Jahre lang unter anderem auch für den Privatkundenbereich verantwortlich.

Neuer Org/IT-Vorstand der Bank Austria wird mit 15. April 2001 Jochen Speek. Speek, 52, ist Chief Information Officer der HVB Group und besitzt umfangreiche Erfahrung im IT-Bereich und im Projektmanagement. Hallers Nachfolge im Vorstand der HVB Systems AG, unter deren Dach in den kommenden Monaten die IT-Aktivitäten der HVB Group gebündelt werden, tritt Bank Austria-Manager Walter Zdrazil an.

Dr. Kai Werhahn-Mees, der bislang im Vorstand der Bank Austria für das Privatkundengeschäft verantwortlich war, verlässt die HVB Group aus privaten Gründen.

Weitere Informationen zu Wolfgang Haller und Jochen Speek finden Sie in den beiliegenden Lebensläufen.

Rückfragen: Bank Austria Group Public Relations

Roman Jost, Tel. 711 91 DW 56150;

E-Mail: roman.jost@bankaustria.com