1.6.2001

Global Finance wählt Bank Austria Creditanstalt-Gruppe zur „Best Foreign Exchange Bank and Provider 2001“ in Zentral- und Osteuropa

Bank Austria vor Citigroup und Deutsche Bank
 
Die internationale Finanzzeitschrift "Global Finance" zeichnete die Bank Austria Creditanstalt-Gruppe zur "Best Foreign Exchange Bank and Provider 2001" in Zentral- und Osteuropa aus. Das gibt das Magazin in seiner Juni-Ausgabe bekannt.

Eine Jury bestehend aus internationalen Experten und Führungskräften aus der Finanzwelt wählte die besten Devisenhandels-Häuser weltweit und in 18 verschiedenen Länder- bzw. Regionskategorien. Die Bank Austria Creditanstalt-Gruppe verweist damit namhafte Konkurrenten wie Citigroup und Deutsche Bank auf die Plätze zwei und drei.

Der Devisenhandel ist in der Bank Austria Creditanstalt traditionell stark verankert. Die Fokussierung auf den erweiterten Heimmarkt Zentral- und Osteuropa findet in dieser Auszeichnung ihre Bestätigung. In den vergangenen zwei Jahren konnte die Schlagkraft des Foreign Exchange Geschäftes durch die Etablierung eines 24-Stunden-Handels und die Einführung des Internet-Tradings noch verstärkt werden.

Global Finance ist eines der renommiertesten Fachmagazine der internationalen Finanzbranche und hat mehr als 300.000 Leser in über 160 Staaten der Welt.

Rückfragen: Bank Austria Group Public Relations

Margit Schmid-Weihs, Tel. 711 91 DW 52371

E-Mail: margit.schmid-weihs@bankaustria.com