9.1.2001

Bank Austria Wohnbaubank mit zwei neuen Anleihen

Variabel verzinste Wandelanleihe 2001-2013/3
4 3/8 % fix verzinste Wandelanleihe 2001-2013/2

Die Bank Austria Wohnbaubank begibt ab dem 10. Jänner 2001 zwei neue Wohnbauwandelanleihen, eine 4 3/8 %ige fix verzinste mit einer Laufzeit von 12 Jahren und eine variable mit ebenfalls 12 jähriger Laufzeit. Die Stückelung bei beiden Anleihen beträgt 100 Euro, die Mindestzeichnung 1.000 Euro.

Die Veranlagung in Wohnbauanleihen ist steuerbegünstigt: Die Zinsen aus Wohnbauanleihen sind für Privatanleger bis zum Ausmaß von 4 % KESt-befreit. Es gibt beim Kauf keine betragliche Begrenzung und keine Nachversteuerung bei Verkauf. Durch diese Begünstigung ergibt sich ein höherer Netto-Ertrag. Die Wohnbauanleihe ist endbesteuert; das heißt, sie ist von der Einkommens- und Erbschaftssteuer befreit. Die Aufwendungen für den Ersterwerb der Anleihen können von Privatanlegern auch im Rahmen der gesetzlich geregelten Grenzen als Sonderausgaben geltend machen. Voraussetzung ist eine Behaltedauer von 10 Jahren. Die effektive Rendite hängt daher auch vom jeweiligen Einkommen ab.

Variabel verzinste Wandelanleihe 2001-2013/3

Kenn-Nr.: 034.740

Zeichnung: ab 10. Jänner 2001

Valuta: erstmals am 10. Jänner 2001, danach zuzüglich Stückzinsen

Verzinsung: Halbjährliche Anpassung jeweils am 5. 1. für die Periode vom 10. 1. - 9. 7., und am 5. 7. für die Periode vom 10. 7. – 9. 1. : arithmet. Mittel der Durchschnittswerte der Sekundärmarktrendite für Bundesanleihen für die dem Datum der Zinsanpassung vorausgehenden sechs Monate abzügl. 0,875 % p.a., abgerundet auf das nächste Achtelprozent, (bis 4 % KESt-frei)

1. Kupon: 4,25 % p.a. (10. 1. 2001 - 9. 7. 2001)

Zinszahlungen: 10. Jänner / 10. Juli jeden Jahres, erstmals am 10. Juli 2001

Emissionskurs: 100 % (wird der jeweiligen Marktsituation angepasst)

Tilgung: 10. Jänner 2013 zum Nennwert, sofern vom Anleiheinhaber keine Wandlung vorgenommen wurde

Rendite nach KESt: abhängig vom zukünftigen Zinsniveau

Stückelung: EUR 100,-- (Mindestzeichnung: EUR 1.000,--)

Wandlungsrecht: Nom. EUR 400,-- Wandelanleihe können in fünf Stück nennwertlose Partizipationsscheine der Emittentin gewandelt werden

Wandlungstermine: jährlich jeweils am 10. Jänner

 4 3/8 % Wandelanleihe 2001-2013/2

Kenn-Nr.: 031.929

Zeichnung: ab 10. Jänner 2001

Valuta: erstmals am 10 Jänner 2001, danach zuzüglich Stückzinsen

Kupon: 4 3/8 % p.a. (bis zu 4 % KESt-frei)

Zinszahlungen: 10. Jänner jeden Jahres, erstmals am 10. Jänner 2002

Emissionskurs: 100 % (wird der jeweiligen Marktsituation angepasst)

Tilgung: 10. Jänner 2013 zum Nennwert, sofern vom Anleiheinhaber keine Wandlung vorgenommen wurde

Rendite nach KESt: 4,281 % (vergleichbar mit einer voll KESt-pflichtigen Anleihe mit einer Nominalverzinsung von 5,708 % p.a.)

Stückelung: EUR 100,-- (Mindestzeichnung: EUR 1.000,--)

Wandlungsrecht: Nom. EUR 400,-- Wandelanleihe können in fünf Stück nennwertlose Partizipationsscheine der Emittentin gewandelt werden

Wandlungstermine: jährlich jeweils am 10. Jänner

Rückfragen: Bank Austria, Group Public Relations

Roman Jost, Tel. 711 91 DW 56150,

E-Mail: roman.jost@bankaustria.com