24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

OnlineBanking & BusinessNet

Das gewohnte Internetbanking für Privatkunden und Unternehmen

olbImgAlt Informieren Sie sich jetzt
MegaCard – gratis für alle zwischen 14 und 20 Jahren Informieren Sie sich jetzt ›
25.1.2001

Bank Austria verleiht Georg Eisler-Preis 2000

Am Donnerstag, dem 25. Jänner 2001, um 18.00 Uhr findet im Museum für Angewandte Kunst (MAK) die Verleihung des Georg Eisler Preises 2000 statt.

Der Georg Eisler Preis für Malerei und verwandte Techniken wird heuer bereits zum dritten Mal von der Bank Austria vergeben. Der Ankaufspreis ist nach dem Anfang 1998 verstorbenen hervorragenden österreichischen Künstler Georg Eisler benannt und mit 150.000 Schilling dotiert.

Ein externes Komitee aus sechs Kunsthistorikern, Museumskuratoren und Kunstkritikern, hat KünstlerInnen vorgeschlagen, die zur Ausschreibung des Georg Eisler Preises 2000 eingeladen wurden.

Die Entscheidung über die Vergabe des Preises unter den dreißig eingeladenen KünstlerInnen wurde durch den neuen, für 2000/2001 eingesetzten, Kunstbeirat der Bank Austria in Zusammenarbeit mit der Leitung des Bank Austria-Kunstmanagements getroffen.

Der neue Kunstbeirat setzt sich aus Dr. Markus Brüderlin, Dr. Rainer Fuchs, Dr. Brigitte Huck und Dr. Martin Prinzhorn zusammen.

Im Gegensatz zu den Vorjahren wurde für das Jahr 2000 nur eine Preisträgerin gewählt:

Dorit Margreiter

Bei der Preisverleihung, die am 25. Jänner 2001 um 18.00 Uhr im MAK, Museum für angewandte Kunst, Stubenring 5, 1010 Wien, in der Galerie EG stattfinden wird, wird eine Installation der Künstlerin zu sehen sein.

Die Begrüßung erfolgt durch den Direktor des MAK, Prof. Peter Noever, einführende Worte spricht Bank Austria-Generaldirektor Dkfm. Gerhard Randa, der auch die Überreichung des Preises vornehmen wird. Die Laudatio auf die Künstlerin hält Dr. Brigitte Huck, Kuratorin und freie Kunstkritikerin. Die Witwe des Georg Eislers, Dr. Alice Eisler, wird bei der Preisverleihung anwesend sein.

Rückfragen: Bank Austria Kunstmanagement,

Antonia Boswell, Tel. 711 91, DW 52884

E-Mail: antonia.boswell@bankaustria.com