19.9.2001

BA/CA-Gruppe schaltet Euro-Hotline frei

Bank Austria-Kunden erhalten Auskunft unter Tel. 050505 - 26300
Kunden der Creditanstalt wählen Tel. 01/53131 - 41999

Ab sofort bieten Bank Austria und Creditanstalt ihren Kunden über eine Euro-Hotline alle Auskünfte rund um die Euro-Bargeld-Einführung an. Bis Ende März 2002 stehen eigens geschulte Mitarbeiter rund um die Uhr für die Euro-Anfragen von Privat- und von Unternehmenskunden bereit.

Die Kunden-Hotline der Bank Austria ist unter der Telefonnummer 050505 – 26300 zu erreichen. Kunden der Creditanstalt wählen die bereits eingeführte Nummer des CA-EUROpa-Büros 01/53131 – 41999. Auf die weit überwiegende Zahl der Fragen erhalten die Anrufer sofort eine Antwort. Kann ein Problem nicht unmittelbar gelöst werden, so rufen Euro-Experten binnen Tagesfrist zurück.

Folgende (und viel weitere) Fragen beantwortet die Kunden-Hotline sofort:

Was passiert mit meinen Verträgen, die auf Schilling lauten?
Wie erfolgt die Bargeldvorverteilung an Banken und von dort aus an Unternehmen?
Wie werden die Bankomaten umgestellt?
Wie sehen die neuen Höchstbeträge für Bargeldbehebungen aus?
Was mache ich mit Gold-, Silber- und Sondergedenkmünzen?

Rückfragen: Group Public Relations

Christian Kontny , Tel. 531 31 DW 42099

E-Mail: christian.kontny@creditanstalt.co.at