6.12.2001

Auszeichnung für Custody der BA/CA-Gruppe in Ungarn

HVB Hungary als "Best Emerging Markets Custodian" ausgezeichnet
Preis durch die Fachpublikation GSCS Benchmarks

Die Custody Aktivitäten der Bank Austria Creditanstalt Gruppe, die innerhalb der HVB Group für die Märkte Mittel- und Osteuropa verantwortlich ist, genießen bei den internationalen Wertpapierhäusern einen ausgezeichneten Ruf. Nun prämierte das Branchenmagazin GSCS Benchmarks die ungarische Tochterbank der BA/CA-Gruppe, die HVB Hungary, mit der begehrten Auszeichnung "Best Emerging Markets Custodian".

"Diese Auszeichnung untermauert unsere dominante Position als erste Anlaufstelle für internationale Investmenthäuser in Österreich und Mittel- und Osteuropa. Der Award ist für uns eine Bestätigung unseres hohen Service-Niveaus", erklärte Heinz Meidlinger, Managing Director im Bereich International Markets in der Bank Austria Creditanstalt Gruppe. Das Magazin begründete die Vergabe des Spitzenplatzes an die HVB Hungary mit hervorragender Account Administration sowie hochqualitativem Settlement und ausgereifter Technologie.

Das Branchenmagazin GSCS Benchmarks vergibt diese Preise auf jährlicher Basis. Erst vor wenigen Monaten hatte die HVB Hungary im Fachmagazin Global Custodian den "Top Rated" Status, die Auszeichung für höchste Qualität, zum wiederholten Mal gewonnen.

Die BA/CA-Gruppe ist im Bereich Custody (Wertpapierverwahrung- und verwaltung) in ihren Heimmärkten ein führender Anbieter. In Ungarn liegt sie mit einem Anteil von 40% an erster Stelle. Der österreichische Markt wird mit 75% Marktanteil dominiert, der slowenische sogar mit 95%.

Rückfragen: Bank Austria

Michael Aschauer, Leiter Custody

Tel.: +43 (1) 71191 - 58500; E-Mail: michael.aschauer@ba-ca.com