24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

Internetbanking & BusinessNet

Das gewohnte Internetbanking für Privatkunden und Unternehmen

olbImgAlt Informieren Sie sich jetzt
Investieren in Trends, die die Welt verändern. Informieren Sie sich jetzt ›
14.07.1998

Kapitalerhöhung der Bank Austria sehr erfolgreich abgeschlossen

  • Strategische Partner WestLB und Wüstenrot gestärkt
  • Großes Vertrauen von Kleinanlegern und Institutionellen Anlegern in die Bank Austria - mehr als zwei Drittel zeichnen junge Stammaktien

Sehr erfolgreich verlief die von 29. Juni bis 13. Juli durchgeführte Kapitalerhöhung der Bank Austria. Das aufgelegte Nominale in Höhe von S 500.000.000,-- (d.s. 5 Millionen Stück junge Stammaktien) wurde zur Gänze gezeichnet. Die Nachfrage nach Bezugsrechten gestaltete sich äußerst rege.

Besonders erfreulich ist das große Vertrauen, das Kleinanleger und Institutionelle Anleger der Bank Austria Gruppe entgegenbringen. Rund zwei Drittel von ihnen haben ihre Bezugsrechte ausgeübt und damit junge Stammaktien der Bank Austria-Gruppe gezeichnet. Zusätzlich haben die beiden strategischen Partner WestLB und Wüstenrot gemeinsam etwa zwei Drittel der 5 Millionen Stück Aktien erworben. Die WestLB wird damit nach dieser Kapitalerhöhung 7,8 % und Wüstenrot 0,8 % am Gesamtkapital der Bank Austria halten.

Die Aufnahme des Handels der jungen Aktien, die rückwirkend ab dem 1. Jänner 1998 dividendenberechtigt sind, ist für den 22. Juli 1998 vorgesehen.

Das Grundkapital der Bank Austria beträgt nach dieser Kapitalerhöhung Nominale 10,3 Milliarden Schilling. Als nächster Schritt ist die Vereinheitlichung der Aktienkategorien am 20. Juli 1998 (d.h. die Vorzugsaktien werden am 17. Juli zum letzten Mal an der Börse gehandelt) geplant. Ab dem 20. Juli werden daher nur mehr Stammaktien der Bank Austria und der Creditanstalt an der Wiener Börse notieren.

Nach dem Umtausch der restlichen CA-Aktien in Bank Austria-Aktien im Spätsommer wird die Bank Austria nur mehr mit einer Gruppen-Aktie, der Bank Austria Stammaktie, an der Wiener Börse notieren.

Rückfragen:
Bank Austria Öffentlichkeitsarbeit
Tel. 711 91 DW 57011
Info-Hotline 0660/6061