24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

Internetbanking & BusinessNet

Das gewohnte Internetbanking für Privatkunden und Unternehmen

olbImgAlt Informieren Sie sich jetzt
Investieren in Trends, die die Welt verändern. Informieren Sie sich jetzt ›
05.11.1998

Bank Austria: Top-Partner bei Veranlagungen

  • Bis 31.12. 1998 attraktiver Einstieg in ausgesuchte Investmentfonds
  • Angebote unterschiedlicher Risikoklassen - vom Sparbuch bis zum Aktienfonds
  • Top-Beratung in 15 Anlagecenter in ganz Österreich

Mit einer groß angelegten Produkt-, Service und Beratungsoffensive unterstreicht die Bank Austria ihre Spitzenposition im Veranlagungsbereich. Vom langjährigen Börseprofi über den Investmentfonds-Einsteiger bis hin zum traditionellen Sparbuchsparer finden alle Kunden nicht nur maßgeschneiderte Produkte, sondern auch hochqualifizierte Beratung durch die Anlagespezialisten der Bank Austria.


Mit Wertpapieren zu mehr Ertrag

Die Bank Austria bietet die Möglichkeit, schon mit wenigen hundert Schilling im Monat von den höheren Erträgen einer Wertpapier-Veranlagung zu profitieren. Neben dem Investment in Aktien, das für risikobereite Anleger besonders interessant ist, bieten sich vor allem ausgewählte Investmentfonds zum Einstieg in die Wertpapier-Veranlagung an. Besonderer Vorteil des Investmentfonds ist neben den guten Ertragsaussichten die Risikominimierung durch breite Streuung. Wobei die Palette von weitestgehend risikolosen Rentenfonds über gemischte Fonds bis zu reinen Aktienfonds geht.


Das Fonds-Angebot der Bank Austria bis zum Jahresende 1998:

Verringerter Ausgabezuschlag von nur
1 % statt 2,5 % beim PlusInvest (Rentenfonds) und
1,75 % statt 3,5 % beim EuropaTop (Aktienfonds)


Bank Austria Masterfonds - weltweit erstklassige Investmentfonds

Eine ideale Form zum zweck- und zeitungebundenen Vermögensaufbau stellen die seit kurzem angebotenen Masterfonds der Bank Austria dar. Dabei wird das Kapital in erstklassigen in- und ausländischen Investmentfonds angelegt. Je nach Risikofreudigkeit

unterscheidet man zwischen konservativem (100 % in- und ausländische Rentenfonds), traditionellem (2/3 Renten-, 1/3 Aktienfonds), dynamischem (1/3 Renten-, 2/3 Aktienfonds) und progressivem Portfolio (100% Aktienfonds).


Vielzahl von Anlagealternativen

Neben Aktien, Anleihen oder verschiedenen Investmentfonds hat die Bank Austria noch eine Vielzahl anderer aktueller Veranlagungsangebote parat: Die Bank Austria-Wohnbauanleihen mit einem Zinsertrag, der bis zu 4 % KESt-frei ist. Der Europa Immobilien Invest, mit dem man sich mit relativ geringen Beiträgen an europäischen Immobilienwerten beteiligt. Die Einmalerlags-Variante Active Capital, ein Versicherungs-Investment, das sich durch KESt-Befreiung und steuerfreien Gewinnanteilen bei nur 10-jähriger Laufzeit auszeichnet. Oder die verschiedenen Kapitalsparvarianten, um nur einige zu nennen.


Auf Wunsch umfassende Beratung - 15 Anlagecenter in ganz Österreich

Um herauszufinden, welchem Risikotyp der Kunde entspricht und wie die optimale Veranlagung für den einzelnen aussieht, sind umfassende persönliche Beratungsgespräche das Um und Auf. Zu diesem Zweck hat die Bank Austria, zusätzlich zu den Wertpapierberatern in den Zweigstellen, Veranlagungscenter eingerichtet. Verteilt auf ganz Österreich stehen in 15 Center Spezialisten zur Verfügung, mit denen jedes auch noch so kleine Detail besprochen werden kann.

Für Bank Austria Online Konto-User, die diesen ersten Beratungsschritt schon hinter sich haben, gibt es ein zusätzliches Serviceangebot: Die Order ausgesuchter Investmentfonds und die Wertpapierdepotabfrage bequem über Internet. Und die Vollversion der professionellen Börsesoftware "Mozart" gibt es bei der Bank Austria bis zum 30. November um S 2.390,-- statt S 2.990,--


Rückfragen: Bank Austria Öffentlichkeitsarbeit

Tel. 711 91 DW 57011