24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

OnlineBanking & BusinessNet

Das gewohnte Internetbanking für Privatkunden und Unternehmen

olbImgAlt Informieren Sie sich jetzt
MegaCard – gratis für alle zwischen 14 und 20 Jahren Informieren Sie sich jetzt ›
04.12.1998

Veranlagungsvolumen auf Bank Austria Pluscard seit März 1998 auf 2 Mrd. Schilling verdoppelt

  • Attraktive Verzinsung von 2,25 % für täglich fällige Spareinlagen
  • Disponieren auch über Internet möglich

Die zum Weltspartag 1996 eingeführte Bank Austria PlusCard erfreut sich bei den Kunden ungebrochener Beliebtheit. Bereits 2 Mrd. Schilling sind auf der mit 2,25 % sehr gut verzinsten täglich fälligen Sparkarte der Bank Austria veranlagt. Damit hat sich das Veranlagungsvolumen seit März 1998 verdoppelt.

Gespart wird auf der PlusCard, die eine deutlich höhere Verzinsung aufweist als ein vergleichbares täglich fälliges Sparbuch, via Privatkonto. Entweder per Dauerauftrag, Abschöpfungsauftrag oder bei Bedarf auch mittels Überweisung. Die Sparkarte der Bank Austria ermöglicht es den Kunden, in allen Bank Austria-Zweigstellen und darüber hinaus in den zahlreichen SB-Foyers mittels der Geldausgabeautomaten über ihr Sparguthaben zu verfügen (bis zu 40.000 Schilling pro Tag).

Seit kurzem sind auch der bequeme Zugang und die Disposition über das Online-Konto der Bank Austria möglich. Damit ist die PlusCard internettauglich.

Und auch die Sicherheit wird bei der PlusCard großgeschrieben: Mit einem persönlichen PIN-Code, bestehend aus einer vierstelligen Ziffernkombination, ist das Sparguthaben bestens geschützt.


Rückfragen: Bank Austria Öffentlichkeitsarbeit

Tel. 711 91 DW 57011