24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

Internetbanking & BusinessNet

Das gewohnte Internetbanking für Privatkunden und Unternehmen

olbImgAlt Informieren Sie sich jetzt
Investieren in Trends, die die Welt verändern. Informieren Sie sich jetzt ›
04.08.2009

Ergebnis für das erste Halbjahr 2009:
Bank Austria erzielt 833 Millionen Euro Nettogewinn im ersten Halbjahr

  • Betriebsergebnis auf neues Rekordniveau von über 2 Milliarden Euro gesteigert, was einem Plus von rund 51 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht
    o Betriebserträge um fast 18 Prozent auf 3,8 Milliarden Euro gestiegen
    o Handelsergebnis nach negativem Vorjahr mit 272 Millionen Euro wieder im Plus 
    o Betriebsaufwendungen dank Kostenreduktionen in CEE und Synergien innerhalb der UniCredit Group um fast 6 Prozent gesunken
  • Risikokosten aufgrund der Wirtschaftslage auf 1 Milliarde Euro verdreifacht
  • Periodenüberschuss ohne Fremdanteile mit 833 Millionen Euro 21 Prozent hinter Vorjahr

Bank Austria Vorstandsvorsitzender Erich Hampel: "Trotz des globalen Konjunktureinbruchs hat sich unser operatives Geschäft erneut als äußerst widerstandsfähig erwiesen. Der Fokus auf das klassische Kundengeschäft macht sich nachhaltig bezahlt und da auch das Investmentbanking nach den Verlusten im Vorjahr heuer wieder schwarze Zahlen schreibt, konnten wir unser Betriebsergebnis auf die Rekordhöhe von über 2 Milliarden Euro steigern. Dennoch hat der anhaltend schwache Konjunkturverlauf auch in unserem Ergebnis tiefe Spuren in Form von deutlich erhöhten Risikokosten hinterlassen. Diese Belastungen konnten wir aber mit dem guten operativen Geschäft auffangen und haben nach sechs Monaten einen Nettogewinn von 833 Millionen erzielt." 

IR Release download (PDF; 66 KB)
Tabelle zur IR Release (PDF; 1.644 KB)