24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

Internetbanking & BusinessNet

Das gewohnte Internetbanking für Privatkunden und Unternehmen

olbImgAlt Zum WohnKredit
Ziehen Sie in die vier Wände Ihrer Träume, mit der günstigen WohnKreditfinanzierung. Zum WohnKredit ›
10.11.2005

BA-CA Ergebniszahlen zum 30. September 2005:
Bank Austria Creditanstalt mit starkem Ergebnis

  • Ergebnis vor Steuern steigt um 70 Prozent auf 1,1 Milliarden Euro
  • Gewinn nach Steuern steigt um 86 Prozent auf 824 Millionen Euro
  • Osteuropa-Geschäft als Wachstumsmotor
  • BA-CA wird durch Zusammenschluss mit UniCredit zur klaren Nummer Eins in Osteuropa: Der Markt der BA-CA vervierfacht sich auf 400 Millionen Menschen

Die Bank Austria Creditanstalt (BA-CA) hat in den ersten drei Quartalen des Jahres 2005 ihr Ergebnis gegenüber dem Vorjahreszeitraum deutlich verbessert. Das Ergebnis vor Steuern ist um 69,7 Prozent auf 1,1 Milliarden Euro gestiegen, wozu auch Sondereffekte in der Höhe von 193,5 Millionen Euro beigetragen haben (1.-3. Quartal 2004: 655 Millionen Euro). Um die Sondereffekte bereinigt, ist das Ergebnis vor Steuern um 40,1 Prozent auf 917 Millionen Euro gestiegen. Das Ergebnis nach Steuern und Fremdanteilen erhöhte sich um 86,4 Prozent auf 824 Millionen Euro (2004: 442 Millionen Euro). Das Ergebnis nach Steuern und Fremdanteilen ohne Sondereffekte, also der operative Gewinn, verbesserte sich um ausgezeichnete 50,5 Prozent auf 665 Millionen Euro. Der Wachstumsmotor im operativen Geschäft bleibt dabei Osteuropa. Das Geschäftsfeld Zentral- und Osteuropa (CEE) konnte das Ergebnis nach Steuern von 197 auf 442 Millionen Euro mehr als verdoppeln. Auch das Privatkundengeschäft, das Großkundengeschäft und der Bereich International Markets haben zur Ergebnisverbesserung beigetragen.

IR-Release download (177 KB)
Zwischenbericht zum 30. September 2005 (497 KB)