Hier finden Sie die aktuellsten Warnungen von Watchlist Internet 

FAKE-SHOP

Fake-Shop Alarm bei DianaFey.de
(15.02.2018)

Bei dianafey.de sollte man auf keinen Fall einkaufen. Qualitäts- und Markenprodukte werden zu sehr günstigen Preisen angeboten, um so KäuferInnen anzulocken. Bei einer Bestellung wird man jedoch enttäuscht, denn die Ware kommt nie an und das bezahlte Geld ist verloren. Zusätzlich erhalten die Betrüger auch die Personen- und Kreditkartendaten ihrer Opfer. Mit Hilfe dieser Daten können weitere Verbrechen unter fremder Identität begangen werden.

TREUHANDBETRUG

Kein Treuhandunternehmen beim Privatverkauf nutzen (14.02.2018)

Verkäufer/innen inserieren ihre Produkte im Internet. Sie erhalten eine SMS, mit der Interessent/innen eine Kontaktaufnahme per E-Mail wünschen. In gefälschten Benachrichtigungen heißt es, dass die Käufer/innen einen überhöhten Kaufpreis an ein Treuhandunternehmen überwiesen haben. Den Differenzbetrag sollen die Verkäufer/innen ins Ausland transferieren. In diesem Fall ist Ihr Geld verloren, denn Sie sind an Kriminelle geraten.

SONSTIGES

Kein Geld an Internet-Erpresser/innen zahlen
(13.02.2018)

Kriminelle fordern Internet-Nutzer zu einem erotischen Video-Chat auf. Sie drohen damit, die Aufnahme zu veröffentlichen. Das können Opfer verhindern, wenn sie den Erpresser/innen Bitcoins zahlen. In dieser Situation ist es am besten, wenn sie keine Reaktion zeigen. Sollten die Täter/innen tatsächlich intime Inhalte veröffentlichen, können sie diese durch Websitenbetreiber/innen löschen lassen.