24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

BusinessNet

Das Internetbanking für Unternehmen

olbImgAlt Mehr erfahren
Die MegaCard. Das Jugendkonto für alle von 10 - 20 Jahren – jetzt mit 40 Euro Willkommensgutschein. Mehr erfahren

Eingereicht von: Verein Together, Julia Petschnig
Projektstart: 01.05.2020
Kategorie: Kinder/Jugendliche, Integration/Migration
Social-Media: https://www.act2gether.at


In Kooperation mit sozialen Einrichtungen soll das kärntenweite Projekt „Essbar" gestartet werden. Im ersten Schritt stellen Bäuerinnen und Bauern sowie Produzentinnen und Produzenten Überschüsse von Feld und Produktion kostenlos zur Verfügung. Diese werden von sozialen Einrichtungen gemeinsam mit Klientinnen und Klienten und Betreuerinnen und Betreuern sowie Freiwilligen aus der Zivilbevölkerung gesammelt, verteilt oder verarbeitet. Über eine Koordinationsplattform können Flächen und Termine von den Produzentinnen und Produzenten mit den verfügbaren Kapazitäten der Einrichtungen sowie Freiwilligen abgestimmt werden. So wird ein möglichst großer Wirkungsgrad erzielt. Im Moment gibt es bereits über 20 Einrichtungen, die ihren Wunsch zur Teilnahme an diesem Projekt bekundet haben. Im Gesamtausmaß bei optimaler Durchführung könnten einige Hundert Menschen profitieren.

Das Projekt „Essbar“ zwischen Betrieben, Zivilbevölkerung und sozialen Einrichtungen zu starten, könnte einen sowohl integrativen als auch sozialen und ökologischen Mehrwert für alle bringen. Aus diesem Grund haben sich die Projektleiter dazu entschlossen, um den Bank Austria Sozialpreis 2020 anzusuchen. Das Preisgeld würde als optimale Basis dienen, um das Projekt „Essbar“ finanziell zu decken und einen guten Start zu ermöglichen.

Die Ziele des Projekts sind vielfältig: Einerseits wird der Lebensmittelverschwendung entgegengewirkt und den produzierten Waren eine zweite Chance gegeben, andererseits ist es eine Möglichkeit zur Beschäftigung in der freien Natur für Kinder und Jugendliche, Menschen mit besonderen Bedürfnissen sowie Menschen mit Migrationshintergrund, die in diversen Einrichtungen und Heimen betreut werden. Mit der Vernetzung verschiedener Einrichtungen in Kärnten im sozialen Bereich sollen Austausch geschaffen und Synergien generiert werden.

Eine aktive Beteiligung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bzw. Kundinnen und Kunden der Bank Austria ist jederzeit möglich, denn das Projekt soll neben den sozialen Einrichtungen auch Menschen aus der Zivilgesellschaft zur Teilnahme ermutigen. Hier kann man sich z.B. bei der Nachernte, beim Sammeln von Waren sowie bei der Verarbeitung einbringen. Im Rahmen gemeinsamer Kochaktionen könnte der zwischenmenschliche Austausch weiter intensiviert werden.