24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

BusinessNet

Das Internetbanking für Unternehmen

olbImgAlt Mehr erfahren
Die MegaCard. Das Jugendkonto für alle von 10 - 20 Jahren – jetzt mit 40 Euro Willkommensgutschein. Mehr erfahren

Eingereicht von: Caritas der Diözese Eisenstadt, Wolfgang Zöttl
Projektstart: 01.01.2020
Kategorie: Kinder/Jugendliche, Integration/Migration
Social-Media: https://www.caritas-burgenland.at/hilfe-angebote/kinder-jugendliche/nachhilfe-nachmittags-betreuung/


Das Lerncafé ist ein Nachhilfe- und Nachmittagsbetreuungsangebot der Caritas. An den drei Standorten in Eisenstadt, Neusiedl und Oberwart werden Kinder aus einkommensschwachen Familien beim Lernen und ihrer schulischen Entwicklung begleitet. An drei Nachmittagen pro Woche werden pro Standort zwischen 15 und 20 Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen 6 und 15 Jahren beim Hausaufgaben machen, bei der Vorbereitung auf Schularbeiten und Tests sowie beim Lernen unterstützt. Daneben sollen der Spaß am Lernen sowie die soziale Komponente nicht zu kurz kommen: Mit einer „xunden Jause“ wird nicht nur der Hunger gestillt, sondern auch ein Bewusstsein für Ernährung geschaffen. Der Besuch der Lerncafés ist für die Schülerinnen und Schüler gratis und setzt eine regelmäßige Teilnahme voraus. Mit den Eltern und Lehrerinnen und Lehrern der Kinder und Jugendlichen stehen die Standortverantwortlichen in regelmäßigem Kontakt. Derzeit nehmen ca. 120 Kinder und Jugendliche am Projekt teil.

Die Hauptmotivation zur Einreichung für den Bank Austria Sozialpreis 2020 liegt an der Fortführung und Absicherung des Projekts, da die Lerncafés leider chronisch unterfinanziert sind. Die Standorte Neusiedl und Oberwart werden vom Bundeskanzleramt kofinanziert, der Standort Eisenstadt leider nicht. Hierfür erhofft sich das Projekt einen Zuschuss zu den Fixkosten durch die Preisverleihung, und darüber hinaus eine breitere öffentliche Bekanntheit.

Auf operativer Ebene ist es ein erklärtes Ziel der Lerncafés, den Aufstieg der Kinder in die nächste Schulstufe bzw. den erfolgreichen Schulabschluss zu ermöglichen. Darüber hinaus sollen die individuellen Talente der Kinder und Jugendlichen gefördert sowie Gemeinschaftssinn und Selbstbewusstsein gestärkt werden. Auf einer sozialpolitischen Ebene tragen die Lerncafés ganz wesentlich dazu bei, Armut zu vermeiden und gesellschaftliche Teilhabe der Kinder und Jugendlichen zu ermöglichen.

Kundinnen und Kunden sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bank Austria können sich aktiv als Lernbegleiterinnen und Lernbegleiter an allen drei Standorten beteiligen. In „Postcoronazeiten“ ist dies sowohl persönlich vor Ort als auch virtuell über Telefon, Internet oder Social Media möglich.