24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

Internetbanking & BusinessNet

Das gewohnte Internetbanking für Privatkunden und Unternehmen

olbImgAlt Mehr erfahren
Climate Action-Fonds. Veranlagen in Unternehmen, die ihre CO2-Emissionen reduzieren. Mehr erfahren ›

Eingereicht von: Verein Kinderhilfswerk, Stefanie Andorfer
Projektstart: 2019
Kategorie: Kinder/Jugendliche
Webseite: https://www.kinderhilfswerk.at/leistungen/reitpadagogik 


Aufgrund der langjährigen therapeutischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in ganz Oberösterreich ist die Organisation seit vielen Jahren mit den Krankenhäusern der Stadt Linz eng vernetzt. Bei der Zusammenarbeit handelt es sich um die Nachversorgung stationär behandelter psychisch erkrankter Kinder und Jugendlichen. Aus dieser Kooperation und dem Austausch mit den Therapeutinnen und Therapeuten wurde im Verein Kinderhilfswerk ein neues Betreuungsangebot entwickelt, dem ein Bedürfnis junger Patientinnen und Patienten zugrunde liegt: Dem Bedürfnis, zumindest ab und zu dem Krankenhausalltag entfliehen zu können und die eigene Krankheit für ein paar Stunden vergessen zu können.

Das Projekt #TIMEOUT versteht sich als Auszeit vom Klinikalltag und vom "Krank-Sein" und wird kostenlos in Kooperation mit der Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie an der Universitätsklinik Linz sowie der Klinik für Jugendpsychiatrie am Neuromed-Campus in Linz (Leitung Prim. Dr. Michael Merl) angeboten. Somit wird rasch und unkompliziert auf das Anliegen der Kinder und Jugendlichen reagiert.

Die Wunden seelischer Verletzungen bei Kindern und Jugendlichen zu heilen erfordern oftmals sehr viel Zeit und Geduld sowie fachgerechte professionelle Hilfe. Bei schwerwiegenden Krankheitsbildern bedarf es dazu häufig auch eines stationären Aufenthaltes in einem Krankenhaus. Ein stationärer Aufenthalt bedeutet für ein Kind jedoch auch, dass es aus seiner gewohnten Umgebung entrissen wird und auf Zeit an einem fremden Ort leben und mit fremden Menschen und Eindrücken umgehen muss. Das Kind ist einem vielleicht ungewohnten medizinischen Behandlungsprozess ausgesetzt, dessen Funktion und Bedeutung es oft nur schwer begreifen kann.

Der Verein Kinderhilfswerk versucht mit seinem Angebot #TIMEOUT den Kinder und Jugendlichen die Möglichkeit zu bieten, den Krankenhausalltag für ein paar Stunden hinter sich zu lassen. Die Patientinnen und Patienten kommen mit hinaus in die Natur, damit sie trotz des medizinisch notwendigen Krankenhausaufenthaltes die Möglichkeit haben mit der heilsamen Wirkung der Natur und den faszinierenden Fähigkeiten der Tiere in Berührung zu kommen. Anzumerken ist, dass der Einsatz des Tieres und somit das Angebot immer nur als eine Ergänzung zu sehen ist und niemals als Ersatz von medizinischer Behandlung verstanden werden darf.

Die faszinierende Wirkung des Tieres auf den Menschen entfaltet sich nicht nur bei psychisch erkrankten Menschen, sondern zeigt seine stressreduzierende und ausgleichende Wirkung im Umgang mit allen Menschen. Diese bereichernde Erfahrung möchten #TIMEOUT gerne mit den Kundinnen und Kunden sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Bank Austria teilen. Gemeinsam kann man mehr bewirken! Der Bank Austria Sozialpreis würde zur finanziellen Fortführung und Absicherung des Projektes dienen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Kundinnen und Kunden der Bank Austria können sich ebenfalls aktiv in das Projekt einbringen: Sie könnten beispielsweise bei der Mitarbeit am Pferdehof oder beim Hin- und Rücktransport der Patientinnen und Patienten mithelfen.