24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

BusinessNet

Das Internetbanking für Unternehmen

olbImgAlt Mehr erfahren
Climate Action-Fonds. Veranlagen in Unternehmen, die ihre CO2-Emissionen reduzieren. Mehr erfahren ›

Eingereicht von: FREI.Spiel macht Schule, Dr. Dorith Salvarani-Drill
Projektstart: 01.09.2018
Kategorie: Kinder/Jugendliche
Webseite: http://www.freispielwien.at


FREI.Spiel gestaltet Beziehungspartnerschaften zwischen Freiwilligen, Pädagoginnen und Pädagogen und sozial benachteiligten Kindern. Bei dem Projekt "FREI.Spiel macht Schule" werden Schülerinnen und Schüler mit meist sozioökonomisch benachteiligter Herkunft, Migrationshintergrund und nicht deutscher Muttersprache von Freiwilligen in enger Zusammenarbeit mit den Lehrerinnen und Lehrern begleitet. Die Unterstützung ermöglicht Lernförderung, fördert die soziale Kompetenz und das Selbstvertrauen der Kinder. Das schafft gerechtere Voraussetzungen für Lern- und Berufserfolge in der Zukunft.

FREI.Spiel will Bildungsgerechtigkeit für jedes Kind schaffen und setzt sich dafür ein, dass jedes Kind die bestmöglichen Voraussetzungen für eine individuelle Entwicklung erhält. Kein Kind ist gleich, aber es sollte jedes Kind die gleichen Chancen erhalten. Bis Juni 2020 sollen 250 Kinder gefördert werden. Die Freiwilligen schaffen mit ihrem Engagement den Grundstein für eine positive Entwicklung, können Potenziale wachrütteln, Talente fördern, Hindernisse minimieren und Chancen maximieren. Sie können Kinder nach Niederlagen ermutigen, sie darin bestärken weiterzumachen, und so in ihnen die Hoffnung auf Erfolg wecken.

Ein/e Freiwillige/r erreicht durchschnittlich 5 Kinder und leistet 120h/Schuljahr. 23 Freiwilligen in 9 Schulen konnten im Schuljahr 18/19 mehr als 100 Schülerinnen und Schüler erreichen. Das Projekt lebt von der aktiven Beteiligung der Zivilgesellschaft. Erwachsene ab 18 Jahren, die bereit sind eine Schulklasse ein Schuljahr lang wöchentlich zu begleiten, können sich als Freiwillige engagieren.

Um noch mehr Kindern bestmöglich und entsprechend den neuesten pädagogischen Standards helfen zu können, soll ein pädagogisches Konzept erstellt und implementiert werden.