24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

BusinessNet

Das Internetbanking für Unternehmen

olbImgAlt Zum GroGreen-Konto
GoGreen-Konto – das Grüne GiroKonto. Weil jeder etwas für die Umwelt tun kann. Zum GroGreen-Konto

Digital und kundennah

Für dm sind die aktuellen Herausforderungen Teil des ständigen Wandels der Wirtschaft, auf die es mit Innovationen und Fokus auf Service zu reagieren gilt.

DM

Foto: Manfred Kühner, stellvertretender Vorsitzender Geschäftsführung dm (re.), mit Christian Profanter, Landesdirektor Firmenkunden Salzburg, UniCredit Bank Austria AG

Mehrfach verwendbare Mund-Nasen-Schutz-Masken, Desinfektionsmittel: Ein Blick auf das Sortiment von dm zeigt, dass die Pandemie an der bei den Konsumenten beliebtesten Drogerie ganz und gar nicht spurlos vorüber gegangen ist. Doch der Handel ist immer im Wandel: dm drogerie markt GmbH eröffnete im Jahr 1976 die erste Filiale in Österreich. Der heutige Firmensitz in Salzburg/Wals ist Dreh- und Angelpunkt in Österreich sowie für die Expansion in die Verbundenen Länder in Mittel- und Südosteuropa. Geleitet wird das Unternehmen von einem neunköpfigen Geschäftsführungsteam unter dem Vorsitz von Martin Engelmann und dem stellvertretenden Vorsitz von Manfred Kühner. Dass sich das Angebot ständig ändert und mit den Bedürfnissen der Kunden mitwächst, ist für Kühner naheliegend: „Auch in der Zukunft wird die Herausforderung bestehen, die wahren Bedürfnisse der Kunden zeitgerecht zu erkennen und dafür die in der Zeit relevanten Angebote zu gestalten, die den Unterschied machen“, betont er. „Dabei werden die handelnden Menschen immer noch die entscheidende Rolle spielen – auch in Zeiten von Online-Handel und Künstlicher Intelligenz (KI).“
 

»Die langjährige erfolgreiche Partnerschaft mit der Bank Austria hat für dm dabei einen besonders hohen Stellenwert.«
Manfred Kühner, stellvertretender Vorsitzender Geschäftsführung

„Wir schätzen an der Bank Austria als unserem langfristigen Partner die unternehmerische Denkhaltung, vor allem hinsichtlich unserer Planungen. Durch die exzellente Expertise vor Ort sind eine gute qualitative individuelle Betreuung, Beratung und Koordination im gesamten Netzwerk der Bank Austria gewährleistet. Das bildet die Basis dafür, dass wir ein gemeinsames Verständnis für strategische Zielsetzungen schaffen und gleichzeitig die kurzfristig auftretenden Problematiken aus dem Tagesgeschäft schnell lösen können. Dabei war und ist gerade auch die dm Expansion in die südosteuropäischen Länder von Beginn an bis heute ein höchst erfolgreiches gemeinsames Projekt.“

Die Digitalisierung ist für dm wie für die gesamte Handelsbranche derzeit ein wichtiger Bereich. Auch bei der Ausbildung: Das Unternehmen, das auch als familienfreundliches Unternehmen mit dem Gütesiegel für Familie & Beruf des Bundesministeriums für Wirtschaft, Familie und Jugend ausgezeichnet wurde, sucht laufend Drogisten, Friseure und Kosmetiker. Ein Hilfsmittel, das das Ankommen bei dm für Lehrlinge erleichtern soll, ist das neue Onlinemodul „Start in die Ausbildung“, das auf einer internen digitalen Schulungsplattform zu finden ist. Dort erhalten Auszubildende wichtige Infos zum Unternehmen, zu ihrer Ausbildung und zum generellen Start ins Berufsleben. Eigene Smartphones unterstützen die Lehrlinge zusätzlich beim Lernen und Entwickeln auf digitalen Wegen. „Wir befinden uns in einem permanenten Erneuerungsprozess“, so Kühner – daher lautet die Zielsetzung für jeden Mitarbeiter, nicht nur die Bedürfnisse der Kunden zu erfüllen, sondern diese mit innovativen Ideen, Angeboten und Serviceleistungen immer wieder aufs Neue zu begeistern.

Das könnte Sie auch interessieren: