24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

Internetbanking & BusinessNet

Das gewohnte Internetbanking für Privatkunden und Unternehmen

olbImgAlt Zum WohnKredit
Ziehen Sie in die vier Wände Ihrer Träume, mit der günstigen WohnKreditfinanzierung. Zum WohnKredit ›

Riskante Anleihen weniger gefragt

In den USA haben Hochzinsanleihen, also jene mit den riskantesten Schuldnern, heuer knapp 8 % Rendite erwirtschaftet, verglichen mit rund 3,5 % für den restlichen US Anleihenmarkt. So weit, so üblich – riskantere Anlageformen bringen mehr Rendite, um das höhere Risiko zu belohnen. Was aber für Diskussionen sorgt, ist die Tatsache, dass im Hochzins-Segment die jeweils riskantesten Titel (die mit einem CCC Rating) nicht mehr abgeworfen haben als der gesamte Hochzins-Bereich, also inklusive der relativ besseren Schuldner. Bezüglich der Gründe scheiden sich die Geister. Die pessimistische Sichtweise würde lauten, dass die Anleger der Rallye (auch jener an den Aktienmärkten) nicht wirklich trauen und daher diese riskanten Bonds nicht (oder nur bedingt) nachfragen. Dem stehen jene gegenüber, die Hochzinsanleihen für unterbewertet halten und denken, hier sei in nächster Zeit noch Performance drinnen. Analysten bei Citigroup weisen darauf hin, dass man auch darauf achten müsse, aus welchen Branchen der Index der CCC Anleihen zusammengesetzt ist. Rund die Hälfte des Index besteht aus Unternehmen aus den Bereichen Gesundheit, Öl, Einzelhandel und Kommunikation. So gut wie alle diese Sektoren haben entweder eine relativ hohe Verschuldung, oder kämpfen mit branchen-bedingtem Gegenwind (Gesundheitsreform oder im Falle der Einzelhändler Konkurrenz durch das Internet). Wir stehen Hochzinsanleihen sehr skeptisch gegenüber, da wir die Chancen für weitere Kursanstiege für begrenzt halten.

 

Monika Rosen, Chefanalystin der Bank Austria

Stand: 17. Mai 2019

Monika Rosen, Chefanalystin der Bank Austria

Folgen Sie Monika Rosen auf Twitter.


Marktmeinungen und Börse-Insights:

Wichtige rechtliche Information - bitte lesen:

Diese Publikation stellt weder eine Marketingmitteilung noch eine Finanzanalyse dar. Es handelt sich lediglich um Informationen über allgemeine Wirtschaftsdaten. Trotz sorgfältiger Recherche und der Verwendung verlässlicher Quellen kann keine Verantwortung für Vollständigkeit, Richtigkeit, Aktualität und Genauigkeit übernommen werden.
Die Publikation wurde nicht unter Einhaltung der Rechtsvorschriften zur Förderung der Unabhängigkeit von Finanzanalysen erstellt und unterliegt nicht dem Verbot des Handels im Anschluss an die Verbreitung von Finanzanalysen.
Diese Informationen sind nicht als Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten oder als Aufforderung, ein solches Angebot zu stellen, zu verstehen. Diese Publikation dient lediglich der Information und ersetzt keinesfalls eine individuelle, auf die persönlichen Verhältnisse der Anlegerin bzw. des Anlegers (z. B. Risikobereitschaft, Kenntnisse und Erfahrungen, Anlageziele und finanziellen Verhältnisse) abgestimmte Beratung.
Wertentwicklungen in der Vergangenheit lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung zu. Es ist zu bedenken, dass Wert und Rendite einer Anlage steigen und fallen können und dass jede Anlage mit Risiko verbunden ist.
Die vorstehenden Inhalte enthalten kurzfristige Markteinschätzungen. Die Wertangaben und sonstigen Informationen haben wir aus Quellen bezogen, die wir für zuverlässig erachten. Unsere Informationen und Einschätzungen können sich ändern, ohne dass wir dies bekannt geben.