UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
Allgemeine Anfragen
Kartensperren
UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
OnlineBanking | BusinessNet
Vorlesen

Weihnachten anderswo

Socken und Mistelzweige

Machen Sie mit uns einen kleinen Abstecher in die Weihnachtsstuben anderswo.
 
Der Christbaum wurde in England so richtig im 19. Jahrhundert heimisch, als der Prinzgemahl von Königin Victoria ihn aus seiner deutschen Heimat mitbrachte. Älter hingegen ist die Sitte, über der Tür einen Mistelzweig aufzuhängen, unter dem man sich küssen darf.


© Advent-Austria

So wie die Kinder bei uns an das Christkind glauben, so hängen die Kinder in England und den USA am Abend des 24. Dezember Socken ans Bettende. Über Nacht, so glauben sie, kommt dann Santa Claus (der Weihnachtsmann) durch den Kamin und füllt die Socken mit Geschenken. Schlimme Kinder hingegen bekommen in die Socken Kohlen eingefüllt.

In den skandinavische Ländern heißt Weihnachten " Jul" oder finnisch "Joulua"  und ist eine Mischung aus Erntedankfest und dem christlichen Weihnachtsfest. Die heutige Figur des Weihnachtsmannes in Skandinavien ( Jultomte oder finnisch Joulupuki ) hat sich aus den koboldartigen, schwedischen Heinzelmännchen und Hausgeistern der Weihnachtszeit (Tomtebisse, Tomte und Nisse) entwickelt. Wie unser Weihnachtsmann sind auch diese in Rot gekleidet, aber von der Statur eher kleiner, ähnlich wie Zwerge. Diese Weihnachtswichtel bringen die Geschenke in einem großen Sack. Sie kommen aus Lappland oder vom Nordpol mit einem Rentierschlitten durch die Luft gefahren.

Lucia lebte vor mehr als 1600 Jahren in Syrakus in Sizilien. Christen wurden damals verfolgt. Auch Lucia starb für ihren Glauben an Christus. Die Legende weiß auch zu berichten, dass Lucia ihre Glaubensgenossen in deren Verstecken mit Lebensmitteln versorgte. Damit sie beim Tragen der Speisen die Hände frei hatte, setzte sie sich der Sage nach einen Lichterkranz aufs Haupt, um in der Dunkelheit den Weg zu besser zu finden.

In Schweden wird das Fest der Heiligen Lucia auf besondere Weise gefeiert: Dort ist es im Dezember nur wenige Stunden hell, so dass die Menschen das Licht mehr zu schätzen wissen. Die älteste Tochter im Hause stellt die Heilige dar. Sie trägt einen grünen Kranz mit einer Reihe brennender Kerzen. So geht sie Morgens von Zimmer zu Zimmer und weckt die Eltern und Geschwister. - Natürlich warten alle schon mit Spannung darauf, denn Lucia bringt die ersten Kostproben der Weihnachtsplätzchen mit. Neben den Köstlichkeiten erhellt ihr Licht den Morgen des neuen Tages. Dabei sind die brennenden Kerzen Vorboten des Weihnachtslichtes.

Merry Christmas und God Jul!