UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
Allgemeine Anfragen
Kartensperren
UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
OnlineBanking | BusinessNet
Vorlesen

Sicherheitstipps

Wie Sie Weihnachten sicher feiern

Brennende Wachskerzen, Engelshaar und Lametta – was wäre Weihnachten ohne Christbaum? Damit das Fest auch romantisch bleibt und nicht ein Zimmerbrand die Stimmung  zerstört, hier einige Tipps zur sicheren Brandverhütung.

• Den Christbaum erst kurz vor dem Weihnachtsfest kaufen.
• In einem Gefäß mit Wasser und, wenn möglich, im Freien lagern.
• Den Christbaum fest und sicher aufstellen, beispielsweise in einem Kreuz aus Gusseisen.
• Ein Christbaumständer mit Wasser lässt den Baum langsamer austrocknen. 
• Den Standort so wählen, dass genügend Abstand rundherum ist - vor allem zu leicht brennbaren Materialien wie Vorhängen.
• Die Kerzen senkrecht in geeignete Kerzenhalter stellen.
• Die Kerzen mindestens 20 Zentimeter vom nächsten Ast und nicht direkt unter einem anderen Ast anbringen.
Lametta mindestens 20 cm von einer Kerze entfernt aufhängen.
• Auf Sternspritzer verzichten.
• Die Kerzen von oben nach unten und von hinten nach vorne anzünden, sonst besteht Gefahr, sich selbst zu verbrennen.
• Für den Fall, dass etwas passiert, einen Handfeuerlöscher oder einen Kübel mit Wasser griffbereit haben.
Wenn es brennt: Fenster und Türen schließen (Eine fünf Zentimeter dicke, massive Eichentüre hat eine Brandwiderstand von 0,5 Stunden).

  • Feuerwehr alarmieren: Notruf 122

Quelle: Wiener Feuerwehr

Kinder, Katz´ und Co.

Besondere Vorsicht ist natürlich bei Kindern geboten. Jedes Jahr werden Dutzende Kinder vor und nach Weihnachten durch brennende Kerzen verletzt. Die sicherste Möglichkeit dies zu verhindern, stellen elektrische Kerzen dar. Wer Wachskerzen bevorzugt, für den heißt die Devise: Augen auf! Brennende Kerzen sollten nie unbeaufsichtigt gelassen werden.

Auch eingewickelte Süßigkeiten und Engelshaar zählen zu den leicht entflammbaren Gegenständen – und sind daher tunlichst von Kerzen fernzuhalten.

Doch nicht nur Kerzen können gefährlich werden: Zu tief hängender Baumschmuck ist bei Kleinkindern eine echte Gefahr – wenn sie daran ziehen, stürzt womöglich der ganze Baum um. Eine weitere Gefahrenquelle bei zu tief hängendem Baumschmuck liegt darin, dass die Kinder diverse Kleinteile verschlucken könnten . . .

Das gilt natürlich auch für Haustiere: Was Menschen entzückt – etwa Mistelzweige und Lametta – kann für Tiere gefährlich werden. Auch der Genuss von Mistelzweigen oder Weihnachtssternen führt zu Erbrechen, Bauchschmerzen und Übelkeit bei den vierbeinigen Freunden.