UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
Allgemeine Anfragen
Kartensperren
UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
OnlineBanking | BusinessNet
Vorlesen

Schmuck

Christbaumschmuck

Um 1605 sollen erste geschmückte aber kerzenlose Bäume in Straßburg die Stuben verschönert haben. Im 18. Jahrhundert wurde der Tannenbaum immer häufiger. Im Laufe der Jahrhunderte veränderte sich durch den Zeitgeist der jeweiligen Epoche der Christbaumschmuck.

In der Biedermeierzeit nahm der Baum schließlich die Form an, die auch heute noch gebräuchlich ist: Glaskugeln und Figuren sowie Lametta zierten die Bäume. Der ursprüngliche Behang bestand jedoch aus Äpfeln, Nüssen, Datteln, Brezeln und Papierblumen.

Christbaumschmuck ist jedoch nicht nur schön anzuschauen, er hat oftmals auch eine symbolische Bedeutung.

Der Apfel erinnert an das Paradies.

Christbaumkugeln stehen in enger Beziehung zur Apfelsymbolik. Die perfekte Form steht für Vollkommenheit und Göttlichkeit.

Nüsse und Tannenzapfen sind Fruchtbarkeitszeichen. Tannenzapfen symbolisieren auch den Winter.

Kleine Päckchen erinnern an die Gaben der Heiligen Drei Könige für das Kind, symbolisieren Nächstenliebe und Hingabe. Die Christen erinnert sie daran, dass die Geburt des Gottessohnes das größte denkbare Geschenk ist.

Vögel, vor allem Tauben, stehen für Frieden und Vergeistigung.

Fische sind aus vielerlei Gründen als Weihnachtsschmuck beliebt - sie sind alte Symbole für Wasser, Leben und Fruchtbarkeit, und sie erinnern an die biblische Geschichte: Christus speiste einst mit wenigen Fischen ganze Volksscharen.

Herzen haben eine klare, einfache Botschaft. Sie sind eine Liebeserklärung an den Betrachter und symbolisieren Liebe und Freude.

Aus Posaunen, den Instrumenten der Engel, wurden Trompeten für den Weihnachtsbaum. Sie erinnern auch an den alten Brauch, böse Geister mit Getöse auszutreiben.

Sterne aus Stroh erinnern daran, dass das Christkind auf Stroh in der Krippe lag. Der Stern auf der Spitze lässt an das Sternenwunder von Bethlehem denken.

Glocken läuten zur Heiligen Nacht und begrüßen das Neue Jahr. Am Heiligen Abend verkünden sie eine frohe Botschaft: Christ ist geboren! Kommt zum Fest!