UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
Allgemeine Anfragen
Kartensperren
UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
OnlineBanking | BusinessNet
Vorlesen

Hl. Barbara

Die "Ausländerin"

Am 4. Dezember, dem Tag der Heiligen Barbara, stellt man dem Brauchtum nach Kirsch- und Blütenzweige ins Wasser, um sie bis Weihnachten zum Blühen zu bringen.


© Advent-Austria

Die Heilige Barbara war laut der Legende die Tochter des reichen Kaufmannes Dioskuros und lebte um 300 nach Christus, somit zur Zeit der Christenverfolgung. Weil sich Barbara standhaft weigerte, dem Christentum abzuschwören, wurde sie auf Wunsch ihres Vaters gefangen genommen. Sie konnte aber flüchten und rettete sich nach ihrem Gebet mit dem Streich eines Palmzweigs in einen Felsen, der sich unter Blitz und Donner öffnete.

Dennoch wurde sie abermals gefangen genommen und schließlich von ihrem eigenen Vater enthauptet. Ein Blitzschlag tötete hierauf den Vater und den Statthalter.

Der Name Barbara bedeuet auf griechisch übrigens "die Ausländerin".