UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Allgemeine Anfragen
Kartensperren
UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
OnlineBanking | BusinessNet
Vorlesen

BANK-Arbeitskreis

Die Bank Austria im Dialog

Wie ein Unternehmen von seinem Umfeld wahrgenommen wird, bestimmt wesentlich seine Chancen am Markt. Für Unternehmen wird es daher immer wichtiger, was die Gesellschaft über sie denkt: Was ist gut, was ist problematisch? Der BankAustria-NachhaltigkeitsKreis ("BANK") ermöglicht den Dialog mit unterschiedlichen Gruppen unserer Gesellschaft.

Vertrauen (wieder) gewinnen

In der aktuellen Wirtschaftslage haben gerade Banken ein fundamentales Interesse daran, Vertrauen (wieder) zu gewinnen und Reputation (wieder) aufzubauen. Der - kritischen - Öffentlichkeit zuzuhören und von ihr zu lernen ist ein wichtiger Beitrag zur Nachhaltigkeit. Der Dialog mit unseren Stakeholdern hat in der Bank Austria hohe Priorität.

Vom Dialog profitieren

Der BankAustria-NachhaltigkeitsKreis ("BANK") ist ein hochkarätig besetzter Kreis von Expertinnen und Experten aus Zivilgesellschaft, Wissenschaft und Verwaltung. Ziele des BANK sind unter anderem:

  • der Gedankenaustausch zwischen den Mitgliedern und der Bank Austria
  • die Weiterentwicklung der Nachhaltigkeitsstrategie der Bank und
  • die Auseinandersetzung mit konkreten Projekten der Bank Austria.

Mit dem BANK verfügt die Bank Austria über ein in dieser Form einmaliges Gremium.
Dr. Fritz Hinterberger, BANK-Mitglied und Präsident des renommierten Wiener Sustainable Europe Research Institute, meint dazu: "Ich freue mich, dass die Bank Austria aktiv auf gesellschaftliche Gruppen zugeht und den Dialog sucht. Davon wird sie ohne Zweifel profitieren."

Vielfalt an Meinungen

Die Mitglieder des BANK repräsentieren ein breites Spektrum an Wissen, Interessen und Meinungen. Wolfgang Pekny, Geschäftsführer der "Plattform Footprint" und Mitbegründer der "Initiative Zivilgesellschaft", sieht sich als radikalen Visionär. Für ihn müssen Finanzdienstleister aktiv zur Verminderung des  "ökologischen Fußabdrucks" beitragen, wenn sie nachhaltig sein wollen. Pekny ist es ein Anliegen, dass Banken nicht nur wirtschaftlich, sondern auch ökologisch "Buch führen".

Professorin Helga Kromp-Kolb von der Universität für Bodenkultur und prominente Klimaforscherin, betont die positive Rolle, die die Bank Austria im Kampf gegen den Klimawandel spielen könnte.