UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Allgemeine Anfragen
Kartensperren
UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
OnlineBanking | BusinessNet
Vorlesen

Leasing

Jeder dritte Neuwagen ist in Österreich über Leasing finanziert. Der Begriff Leasing stammt aus dem Englischen und bedeutet dort so viel wie Mieten, Pachten.

Egal, welche Leasingvariante Sie wählen, für alle gilt: Sie erwerben beim Leasing lediglich das Nutzungsrecht am Fahrzeug, der Fahrzeugeigentümer ist die Leasinggesellschaft. Für die Instandhaltung des Autos (Service, Reparaturen) ist allerdings der Leasingnehmer, also Sie, zuständig.

Der Fahrzeugpreis, der Restwert und die Laufzeit des Leasingvertrages bestimmen im Wesentlichen die Höhe der Leasingrate.

Durch die monatlichen Raten binden Sie kein Kapital. Zudem können Sie von geringeren monatlichen Raten profitieren als bei einem klassischen Ratenkredit.

Am Ende der Vertragslaufzeit geben Sie das Fahrzeug entweder wieder zurück, oder kaufen es der Leasinggesellschaft gegen Zahlung des Restwertes ab.

Unterschiede zur Kreditfinanzierung

Beim Kreditkauf sind Sie sofort Eigentümer des Fahrzeuges. Es gibt in der Regel keinen Restwert, beim Leasing wird meistens ein Restwert (oft in Höhe des bei Vertragsende zu erwartenden Verkaufserlöses) festgelegt.

Ob Sie sich nun für einen Leasingvertrag oder lieber doch für einen klassischen Ratenkredit entscheiden hängt sicherlich davon ab, ob Sie Ihr neues Fahrzeug sofort erwerben möchten oder nicht. Sollten Sie allerdings daran interessiert sein Ihr Fahrzeug lediglich zu nutzen und öfters auf ein neues Model umzusteigen, ohne sich jedes Mal um den Verkauf des Vorgängers kümmern zu müssen, dann ist Leasing mit Sicherheit die richtige Wahl für Sie.