UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Allgemeine Anfragen
Kartensperren
UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
OnlineBanking | BusinessNet
Vorlesen

Hilfe für die Erdbebenopfer in Nepal

Bereits mehr als 182.000 Euro für Erdbebenopfer in Nepal gespendet – bitte helfen Sie weiterhin mit!

Die Bank Austria unterstützt die Caritas-Katastrophenhilfe für die Opfer der Erdbeben in Nepal. MitarbeiterInnen und KundInnen haben bisher über 182.000 Euro gespendet. Herzlichen Dank!

Wenn Sie helfen wollen: Spenden werden auch weiterhin dringend für den Wiederaufbau benötigt.

Am 25. April wurde Nepal von einem schweren Erdbeben erschüttert, ein zweites heftiges Nachbeben folgte am 12. Mai. Mittlerweile stieg die Zahl der Opfer auf 8.604 Personen. Etwa 20.000 Menschen wurden verletzt. Auch die Zahl der zerstörten Häuser steigt weiterhin rapide an: Laut der nepalesischen Regierung wurden mehr als 488.000 Häuser komplett zerstört und weitere 267.000 beschädigt.

Die Bank Austria unterstützt die Caritas Katastrophenhilfe für die Opfer des verheerenden Erdbebens in Nepal:

Kontowortlaut: Caritas Katastrophenhilfe

Kennwort/Verwendungszweck: Erdbeben Nepal

IBAN: AT031200000696285519

BIC: BKAUATWW

Die Infrastruktur ist in vielen Regionen stark zerstört worden. Und nach der aktuten Nothilfe geht es jetzt darum, die Menschen vor Ort beim Wiederaufbau zu unterstützen.In Anbetracht des herannahenden Monsuns wird der Bau von Unterkünften als höchste Priorität angesehen. In einem weiteren Schritt wird auch Saatgut an Bauern, die im Zuge des Erdbebens ihre Saatgutvorräte verloren haben, verteilt, sowie die medizinische Grundversorgung wiederhergestellt und verlorene Lehr- und Lernmaterialien ersetzt.

So können Sie helfen!

Die Caritas schickt unter anderem Nothilfepakete:

  • ein Paket mit Zeltplanen, Decken und Moskitonetzen kostet z.B. 40 Euro,
  • ein Lebensmittelpaket mit Reis, Bohnen und Kartoffeln 36 Euro.

Im Rahmen der Caritas Katastrophenhilfe nimmt die Bank Austria Spendenzahlscheine an ihren Kassen entgeltfrei entgegen. Spenden sind darüber hinaus via OnlineB@nking, MobileB@nking App und die Überweisungsscanner in den SB-Zonen der Bank Austria Filialen möglich.

Caritas Auslandshilfegeneralsekretär Christoph Schweifer zur Nepal-Katastrophe: „Jetzt muss es darum gehen, effiziente und umfassende Nothilfe zu leisten. Für die Hilfe in den entlegenen Regionen werden wir einen langen Atem brauchen. Wir danken der Bank Austria für die spontane Unterstützung mit der Auflage von Zahlscheinen in allen Filialen und der Information ihrer MitarbeiterInnen und KundInnen.“