UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Allgemeine Anfragen
Kartensperren
UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
OnlineBanking | BusinessNet
Vorlesen

Auszeichnungen

UniCredit gewinnt 16 Euromoney-Awards für Private Banking

UniCredit Private Banking darf sich einmal mehr über breite Anerkennung seiner exzellenten Services freuen. So gewinnt die Division in der Euromoney Private Banking Survey 2016 nicht weniger als 16 Auszeichnungen in diversen regionalen und lokalen Kategorien:

Mehr...

  • Zentral- und Osteuropa: Best Private Banking Services Overall, Net-Worth-Specific Services (Subkategorie: Super affluent clients USD 1 – 5 Millionen), Commercial Banking Capabilitie

  • Österreich: Net-Worth-Specific Services (Subkategorie: Super affluent clients USD 1 – 5 Millionen)

  • Kroatien: Best Private Banking Services Overall, Investment Banking Capabilities, Commercial Banking Capabilities

  • Tschechische Republik: Philanthropic Advice, Innovative Technology – Client Experience, Innovative Technology – Back Office Systems

  • Italien: Commercial Banking Capabilities, Succession Planning Advice and Trusts, Innovative Technology – Client Experience, Innovative Technology – Back Office Systems

  • Slowakei: International Clients

  • Turkei: Philanthropic Advice

Die Euromoney Private Banking Survey veröffentlicht einmal im Jahr eine qualitative und quantitative Bewertung der besten Serviceangebote in verschiedenen geografischen und fachspezifischen Kategorien des Private Banking. Die Umfrage kombiniert dabei Analysen der von den Banken bereitgestellten Daten mit einer Peer Review und gehört zu den renommiertesten in der Sparte der Vermögensverwalter. Sie umfasst mehr als 15 verschiedene regionale und lokale Produkt- und Kundenkategorien und bezieht in ihr Ranking die Ergebnisse von 69 Ländern ein. An der Euromoney Private Banking Survey 2016 haben sich rund 600 Institutionen aus 90 Ländern mit 2.616 Rückmeldungen beteiligt. 

Bank Austria ist zum achten Mal in Folge "Best Trade Finance Bank" in Österreich

Die Bank Austria wurde vom US-Finanzmagazin "Global Finance" das achte Jahr in Folge zur "Best Trade Finance Bank" in Österreich für das Jahr 2016 gekürt. Das ist das Ergebnis einer jährlichen Umfrage unter Analysten, Managern und Technologieexperten in 84 Ländern. Die wichtigsten Selektionskriterien für die Auszeichnungen waren Transaktionsvolumen, geografische Reichweite, Kundenservice, kompetitive Preisgestaltung und innovative Technologien.

Dieter Hengl, Bank Austria Vorstand für Corporates & Investment Banking: "Diese internationale Auszeichnung ist einerseits eine schöne Anerkennung für die exzellenten Leistungen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, andererseits aber auch ein Beleg dafür, dass wir der zuverlässige Wegbegleiter für international tätige Unternehmen sind. Mit dem internationalen UniCredit-Netzwerk und unserer umfassenden Produktpalette können wir sowohl heimischen als auch Unternehmen in der Region Zentral- und Osteuropa einzigartige Vorteile im Dokumenten- und Garantiegeschäft anbieten."

Zusätzlich wurde die UniCredit-Gruppe in folgenden Kategorien ausgezeichnet:

  • #1 Bank für Liquidity Management in CEE
  • #1 Trade Finance Bank in Bulgarien, Kroatien und der Ukraine
  • #1 Bank für Supply Chain Finance in CEE

Des Weiteren wurde die UniCredit auch als Sieger der Region CEE - Central and Eastern Europe - mit dem Award "Best Trade Finance Bank" für 2016 ausgezeichnet.

Das Finanzmagazin "Global Finance" besteht seit 28 Jahren und hat Leser in 180 Ländern.

Zum Magazin "Global Finance"

Bank Austria zählt zu den Gewinnern beim Award "Top Service Österreich 2015" und ist Service Champion 2015 in der Bankenbranche

Die Bank Austria zählt auch beim neu gestalteten Wettbewerb "Top Service Österreich 2015" zu den Gewinnern und ist Service Champion 2015 unter allen Banken.

Der Umbau des Geschäftsmodells mit innovativen Betreuungsmodellen und Kunden- und Mitarbeiterbeteiligung, innovatives Beschwerdemanagement und Bemühungen um Nachhaltigkeit sowie kulturelle und soziale Aktivitäten gaben den Ausschlag.

Der Wettbewerb "Top Service Österreich 2015" richtet sich an alle Dienstleistungsunternehmen, die in Österreich tätig sind. Der etablierte Wettbewerb, der bereits seit acht Jahren Maßstäbe im Bereich Kundenorientierung in Deutschland setzt, wurde 2011 erstmals in Österreich durchgeführt. Die Bank Austria zählt seit Anbeginn des Wettbewerbs zu den Gewinnern in Österreich.

UniCredit als beste Sub-Depotbank in Zentral- und Osteuropa ausgezeichnet

Das US-Finanzmagazin Global Finance zeichnete in seiner Umfrage zur Wahl der weltbesten Sub-Depotbanken (World’s Best Sub-Custodian Banks Survey 2015) die UniCredit als beste Sub-Depotbank in CEE aus.

Darüber hinaus wurde UniCredit mit der Bank Austria in Österreich sowie auch in Bulgarien, der Tschechischen Republik, Ungarn, Polen, Serbien, Slowenien und in der Ukraine zur Nummer 1 gewählt.

Die Redaktion von Global Finance wählte die Gewinner aufgrund von Expertengutachten und Informationen aus den Banken selbst unter jenen Bankinstituten aus, die den globalen Depotbanken vor Ort zuverlässig die besten Leistungen erbringen. Die Entscheidung fiel anhand von Kriterien wie Kundenbeziehungen, Servicequalität, Wettbewerbsfähigkeit der Preise, reibungslose Abwicklung außergewöhnlicher Aufträge, Technologieplattformen, Betreuung nach dem Settlement, Business-Continuity-Planung und Kenntnis der lokalen Bestimmungen und Praktiken.

Bank Austria als Top Employer Europe und Top Employer Austria ausgezeichnet

Die Bank Austria wurde gemeinsam mit UniCredit Banken in Deutschland, Italien, Polen, Russland und im Vereinigten Königreich zu den attraktivsten Arbeitgebern Europas ernannt.

Bereits zum fünften Mal in Folge erhielt die Bank Austria die begehrte Auszeichnung als Top-Arbeitgeber auf europäischer Ebene.

Der Top Employer Award ist eine Auszeichnung des Top Employers Instituts, das hervorragende Leistungen in HR-Prozessen, Arbeitsbedingungen, Training und Entwicklung, Karriereentwicklung sowie Kulturmanagement bewertet.

Das Auswahlverfahren zum Top-Arbeitgeber basiert auf einem mehrstufigen, zertifizierten Bewertungsprozess des Top Employers Instituts. Mehr Informationen dazu finden Sie auf www.top-employers.com

Bank Austria wurde zur "Best Trade Finance Bank" in Österreich 2015 gekürt

Die Bank Austria wurde vom US-Finanzmagazin "Global Finance" das siebte Jahr in Folge zur "Best Trade Finance Bank" in Österreich für das Jahr 2015 gekürt. Das ist das Ergebnis einer jährlichen Umfrage unter Analysten, Managern und Technologieexperten in 84 Ländern .Das Finanzmagazin "Global Finance" besteht seit 27 Jahren und hat Leser in 163 Ländern.

mehr zur Auszeichnung

Dieter Hengl, Bank Austria Vorstand für Corporates & Investment Banking: "Diese internationale Auszeichnung ist einerseits eine schöne Anerkennung für die exzellenten Leistungen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, andererseits aber auch ein Beleg dafür, dass wir der zuverlässige Wegbegleiter für international tätige Unternehmen sind. Mit dem internationalen UniCredit-Netzwerk und unserer umfassenden Produktpalette können wir sowohl heimischen als auch Unternehmen in der Region Zentral- und Osteuropa einzigartige Vorteile im Dokumenten- und Garantiegeschäft anbieten."

Weitere Sieger-Banken der UniCredit-Gruppe:

  • Burlgaria - UniCredit Bulbank
  • Czech Republic - UniCredit Czech Republic
  • Croatia - UniCredit Zagrebacka Banka
  • Poland - UniCredit Bank Pekao
  • Ukraine - UniCredit Bank Ukraine

Des Weiteren wurde die UniCredit auch als Sieger der Region CEE - Central and Eastern Europe - mit dem Award "Best Trade Finance Bank" für 2015 ausgezeichnet.

Zum Magazin "Global Finance"

Bank Austria Portal „Wirtschaft online“ als innovativste Finanzdienstleistung 2014 ausgezeichnet

Das im Jänner diesen Jahres eingeführte Bank Austria Online-Portal „Wirtschaft Online“ wurde beim 28. Alpbacher Finanzsymposiums von den Teilnehmern des Forums zur innovativsten Finanzdienstleistung 2014 gekürt.

Wirtschaft Online bietet Analysen der österreichischen und internationalen Wirtschaft und kann auch auf jedem mobilen Gerät so wie als App für iOS, Android, Blackberry und Windows aufgerufen werden.

Das Online-Portal enthält unter anderem folgende Features:

  • Kurztexte mit den wichtigsten Informationen für den schnellen Überblick
  • Fachtexte mit detailliertem und tiefergehendem Fachwissen
  • Fundierte Analysen zu Börsen und Märkten von Expertinnen und Experten
  • Einbindung multimedialer Elemente
  • Einfach und schneller Zugang auch durch über eine App

mehr zur Auszeichnung

Bank Austria ist Österreichs kundenorientiertester Dienstleister 2014

Die Bank Austria wurde beim Wettbewerb "Österreichs kundenorientierteste Dienstleister" 2014 zum vierten Mal in Folge zum Sieger gekürt.

Der Umbau des Geschäftsmodells mit innovativen Betreuungsmodellen und Kunden- und Mitarbeiterbeteiligung, innovatives Beschwerdemanagement und Bemühungen um Nachhaltigkeit sowie kulturelle und soziale Aktivitäten gaben den Ausschlag.

mehr zur Auszeichnung

Bank Austria für Umweltmanagement erneut mit ISO 14001 zertifiziert

2011 wurde die Bank Austria als erste österreichische Geschäftsbank von Quality Austria mit dem international gültigen Umweltmanagement-Zertifikat ISO 14001 zertifiziert. Diese renommierte Auszeichnung unterstreicht die bisherigen Bemühungen um den Umweltschutz. Zugleich ist es auch ein Versprechen, dass die Bank Austria kontinuierlich weiter an sich arbeiten und sich verbessern wird, um laufend aktiv ihren ökologischen Fußabdruck zu verkleinern.

Auszeichnung als Top Employer Europe und Top Employer Austria für die Bank Austria.

Die Bank Austria wurde gemeinsam mit UniCredit Banken in der Tschechischen Republik, in Kroatien, Deutschland, Italien, Polen, Rumänien, Russland und im Vereinigten Königreich zu den attraktivsten Arbeitgebern Europas ernannt.

Erstmals gab es auch einen österreichweiten Zertifizierungsprozess, in welchem wir als Top Employer Austria bewertet wurden.

Top Employer ist eine Auszeichnung des CRF Institut, das hervorragende Leistungen in HR Prozessen, Arbeitsbedingungen, Training und Entwicklung, Karriereentwicklung sowie Kulturmanagement bewertet.

Der Zertifizierungsprozess besteht aus 5 Phasen: Registrierung, Umfrage, Ergebnisinterpretation, Prüfung und Zertifizierung. Näheres über die Bedeutung und Rolle der Top Employer Zertifizierung erfahren Sie auf www.top-employers.com.

Bank Austria wurde zur „Best Trade Finance Bank" in Österreich 2014 gekürt

Die Bank Austria wurde vom US-Finanzmagazin „Global Finance“ zur „Best Trade Finance Bank“ in Österreich für das Jahr 2014 gekürt. Das ist das Ergebnis einer jährlichen Umfrage unter Analysten, Managern und Technologieexperten. Das Finanzmagazin „Global Finance“ besteht seit 27 Jahren und hat Leser in 163 Ländern. Die Auszeichnung geht damit bereits das sechste Jahr in Folge die Bank Austria.

mehr...

Die wichtigsten Kriterien für die Auszeichnungen waren:

  • Transaktionsvolumen
  • geografische Reichweite
  • Kundenservice
  • kompetitive Preisgestaltung
  • innovative Technologien

Ebenfalls ausgezeichnet wurden die Tochterbanken in Bulgarien, in der Tschechischen Republik und in der Ukraine. Gleichzeitig wurde die UniCredit zur „Best Trade Finance Bank“ in der Region Zentral- und Osteuropa gewählt.

Dieter Hengl, Bank Austria Vorstand für Corporates & Investment Banking: „Diese internationale Auszeichnung ist einerseits eine schöne Anerkennung für die exzellenten Leistungen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, andererseits aber auch ein Beleg dafür, dass wir der zuverlässige Wegbegleiter für international tätige Unternehmen sind. Mit dem internationalen UniCredit- Netzwerk und unserer umfassenden Produktpalette können wir sowohl heimischen als auch Unternehmen in der Region Zentral- und Osteuropa einzigartige Vorteile im Dokumenten- und Garantiegeschäft anbieten.“

Bank Austria ist Österreichs kundenorientiertester Dienstleister 2013

Die Bank Austria wurde beim Wettbewerb "Österreichs kundenorientiertester Dienstleister 2013" erneut zum Sieger gekürt. Servicequalitätsoffensive, innovative Betreuungsmodelle, Kundenbefragungen, Beschwerdemanagement sowie Bemühungen um Nachhaltigkeit und Kultur- und Sozialsponsoring stehen im Mittelpunkt der Auszeichnung.

mehr ...

„Wir stellen konsequent unsere Kunden in den Mittelpunkt“, betont Helmut Bernkopf, Bank Austria Vorstand für Privat- und Firmenkunden, „35.000 Kundenbefragungen im Jahr geben uns sehr genau Aufschluss, welche Maßnahmen wir ergreifen müssen. Der neuerliche Sieg beim Wettbewerb, „Österreichs kundenorientiertester Dienstleister’, gebührt in erster Linie unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und ist eine Verpflichtung gegenüber unseren Kunden. Diese Auszeichnung bestätigt unseren eingeschlagenen Weg, den wir als führender Bankdienstleister des Landes gehen.“

Der Wettbewerb „Österreichs kundenorientiertester Dienstleister“ unter der wissenschaftlichen Leitung der Universität St. Gallen richtet sich an alle Dienstleistungsunternehmen, die in Österreich tätig sind.

Folgende Dimensionen stehen im Mittelpunkt des Wettbewerbs:

  • Kundenerlebnisse in einer eigenen Kundenbefragung
  • Ein Managementfragebogen zu allen Aktivitäten und Initiativen rund um das Thema Kundenorientierung

Grundlage der Bewertung ist ein wissenschaftliches Modell aus der Customer-Value-Forschung der Universität St. Gallen. Kundensicht und Managementsicht ergeben dabei gemeinsam ein ganzheitliches Bild. Die Benchmarkanalyse erfolgt sowohl branchenintern als auch branchenübergreifend.

Die Teilnehmer werden in ihren wesentlichen Servicemerkmalen mit den internationalen Spitzendienstleistern der vergangenen Jahre verglichen.

Bank Austria gewinnt Award für Kunden- und Mitarbeiterforum

Beim European Change Communications Award 2013 wurde die Bank Austria in der Kategorie "Branding medium" mit dem 1. Platz ausgezeichnet. Die Auszeichnung der Internal Branding Academy und des Strategy Communication Institutes durch eine namhafte Jury erfolgte für die hervorragende Kunden- und Mitarbeiterintegration bei strategischen Veränderungsprozessen.

mehr ...

Unter dem Motto "Bank mitdenken, Bank mitlenken" bietet das Kunden- und MitarbeiterForum die Möglichkeit, die Zukunft der Bank Austria mitzugestalten. „Die Meinung unserer Kundinnen und Kunden ist uns wichtig", betont Helmut Bernkopf, Bank Austria Vorstand für Privat- & Firmenkunden, "in unserem Kunden- und MitarbeiterForum holen wir unmittelbares Feedback ein.

Auf den Plattformen http://www.kundenforum.at und www.mitarbeiterforum.at sind interessierte Kundinnen und Kunden sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter seit Februar 2013 aufgerufen, ihre Meinungen einzubringen, mit dem Ziel des Unternehmens, seine Leistungen noch besser auf die Wünsche und Bedürfnisse der KundInnen und MitarbeiterInnen abzustimmen.

Führend im Customer Satisfaction Management

Das Kunden- und MitarbeiterForum sind nur zwei Bausteine des umfassenden Customer Satisfaction Managements der Bank Austria. Zudem werden jährlich rund 40.000 Kundenzufriedenheitsbefragungen durchgeführt. Damit stellt die Bank Austria konsequent ihre KundInnen in den Mittelpunkt und versucht durch Einfachheit, Transparenz und Integrität das Vertrauen zu schaffen, auf dem jede Bankbeziehung langfristig basiert.

Der European Change Communications Award 2013

Der European Change Communications Award wurde ins Leben gerufen, um herausragende Projekte im Bereich Veränderungskommunikation zu würdigen. Zum mittlerweile fünften Mal vergeben die Internal Branding Academy IBA und das Strategy Communication Institute SCI die Auszeichnungen in den Kategorien Branding, Strategy und als Sonderpreis für Social Media.

Bank Austria ist auch 2013 „Top Employer“

 Aufgrund höchster Qualitätsstandards bei den Kategorien „Arbeitsbedingungen“, „Karrierechancen“ oder „Unternehmenskultur“ ist die Bank Austria 2013 erneut als „Top Employer Europe“ ausgezeichnet worden.

Auch unsere Schwesterbanken in Deutschland, Kroatien, Polen, Rumänien, Russland und UK sowie die UniCredit in Italien wurden für ihre herausragenden Leistungen im Personalbereich zertifiziert.

Zertifikate Award Austria 2013 – vier Auszeichnungen für UniCredit onemarkets


Der Zertifikate Award Austria zeichnet die besten Emittenten und Zertifikate Österreichs aus. In diesem Jahr kam UniCredit onemarkets gleich viermal auf's Stockerl. Bei der Publikumsabstimmung schaffte es UniCredit onemarkets als einziger nicht-österreichischer Emittent auf Platz 3, in der Jury-Wertung zwei Mal auf den zweiten und einmal auf den dritten Platz.

Insgesamt 18 Emittenten reichten in diesem Jahr ihre Produkte ein und ließen diese von einer unabhängigen Jury bewerten. Die 17-köpfige Jury setzte sich aus Asset-Managern, Retail-Bankern, Online-Brokern und Finanzjournalisten zusammen.

Die UniCredit ist in Österreich mit Bank Austria und HypoVereinsbank anerkannter Anbieter von strukturierten Anlageprodukten: Zertifikate, Anleihen und Fonds, die in Österreich unter "UniCredit onemarkets" vertrieben werden.

Bank Austria beim Wettbewerb "Österreichs kundenorientierteste Dienstleister 2012" ausgezeichnet

Die Bank Austria wurde beim Wettbewerb "Österreichs kundenorientierteste Dienstleister 2012" nach dem Sieg im Vorjahr heuer mit dem 2. Platz ausgezeichnet.

Servicequalitätsoffensive, innovative Betreuungsmodelle, Kundenbefragungen, Beschwerdemanagement sowie Bemühungen um Nachhaltigkeit und Kultur- und Sozialsponsoring stehen im Mittelpunkt der Auszeichnung.

Mehr ...

"Wir stellen konsequent unsere Kunden in den Mittelpunkt", betont Rainer Hauser, Vorstand für Privatkunden, Klein- und Mittelbetriebe, "42.000 Kundenbefragungen im Jahr geben uns sehr genau Aufschluss, welche Maßnahmen wir ergreifen müssen. Der Erfolg beim ‚Wettbewerb Österreichs kundenorientiertester Dienstleister 2012’ unter der wissenschaftlichen Leitung der Universität St. Gallen gebührt in erster Linie unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und ist eine Verpflichtung gegenüber unseren Kunden. Diese Auszeichnung bestätigt unseren eingeschlagenen Weg, den wir als führender Bankdienstleister des Landes gehen."

Der Preis
"Ausschlaggebend für die Auszeichnung waren einerseits exzellente Kundenfeedbacks, aber vor allem auch die vielfältigen Initiativen, die wir als Bank Austria zur Steigerung der Kundenzufriedenheit in Österreich setzen", betont Rainer Hauser, "dazu gehören unsere Servicequalitätsoffensive ‚Rund-um-Sie-Service’, unsere innovativen Angebote als Multi-Channel-Bank, ein perfektes Beschwerdemanagement, unsere Bemühungen rund um Nachhaltigkeit und Kultur- und Sozialsponsoring sowie natürlich unsere Kundenbefragungstools."

Der Wettbewerb "Österreichs kundenorientierteste Dienstleister"
Der Wettbewerb "Österreichs kundenorientierteste Dienstleister 2012" unter wissenschaftlicher Leitung der Universität St. Gallen richtet sich an alle Dienstleistungsunternehmen, die in Österreich tätig sind. Der etablierte "European Customer Service Champions" Wettbewerb, der bereits seit sechs Jahren Maßstäbe im Bereich Kundenorientierung in Deutschland setzt, wurde 2011 erstmals in Österreich durchgeführt (www.bestedienstleister.at).

Drei Dimensionen stehen im Mittelpunkt des Wettbewerbs:

  • Kundenerlebnisse in einer eigenen Kundenbefragung
  • ein Managementfragebogen zu allen Aktivitäten und Initiativen rund um das Thema Kundenorientierung und
  • ein intensives Audit durch Spezialisten von IMAS International, der ServiceRating GmbH und der Universität St. Gallen.

Grundlage in der Bewertung ist ein wissenschaftliches Modell aus der Customer-Value-Forschung der Universität St. Gallen, Kundensicht und Managementsicht ergeben dabei gemeinsam ein ganzheitliches Bild. Die Benchmarkanalyse erfolgt sowohl branchenintern als auch branchenübergreifend. Die Teilnehmer werden in ihren wesentlichen Servicemerkmalen mit den internationalen Spitzendienstleistern der vergangenen Jahre verglichen.

Bank Austria Mitarbeiterin Güldane Altan ist Preisträgerin der MiA 2012!

Nachdem ihr Vater seine Familie nach Österreich holte, blieb Güldane Altan 14jährig alleine in Izmir zurück, um die Schule zu beenden. Als sie kam, musste sie sich nicht nur in Österreich integrieren, sondern auch in ihre eigene Familie. Sie begann, sich ihr Leben selbständig aufzubauen und ist heute internationale Konzernbetreuerin und Associate Direcotr in der Unicredit Bank Austria AG.

Mehr ...

Mit dem MiA-Award werden Frauen mit internationalem Hintergrund ausgezeichnet, die erfolgreich in und für Österreich tätig sind und aktiv dazu beitragen, Österreich in wirtschaftlicher, gesellschaftlicher oder sozialer Hinsicht zu verbessern.

Güldane Altan wurde 1971 in Esme in der Türkei geboren. Ihr Vater kam als Arbeitsmigrant nach Österreich als sie 3 Jahre alt war. 1985 holte er seine Familie zu sich, Güldane blieb noch, um ihr Gymnasium in Izmir abzuschließen. Danach kam sie mit 17 Jahren ohne Deutschkenntnisse nach Salzburg zu ihren Eltern. Sie besuchte zunächst Deutschkurse und begann mit ihrem Studium - Fächerkombination Publizistik/Politikwissenschaft - das sie 1997 abschloss und durch Hochschulkurse vertiefte.

Sie arbeitete ab 1999 als Marketingassistentin bei MAN Nutzfahrzeuge AG und wechselte 2002 als selbständige Wirtschaftsberaterin zu AWD. Mit zusätzlicher Ausbildung wurde sie Senior Manager im BACA Finanzservice-Akademikerservice, später auch Topkundenbetreuerin für internationale Privatkunden. Seit 2011 ist Güldane Altan internationale Konzernbetreuerin in der Unicredit Bank Austria AG.

Güldane Altan ist auch abseits ihrer beruflichen Karriere eine engagierte Frau. In Zusammenarbeit mit der Wirtschaftskammer, dem Arbeitsmarktservice Wien und dem Integrationsfonds Wien ist sie als Mentorin tätig und unterstützt auch das projectXchange als Botschafterin. Seit 2011 ist sie zusätzlich Integrationsbotschafterin des Projekts "Zusammen Österreich", einer Aktion des Staatssekretariats für Integration.

Wie kam es zu Ihrer Bewerbung für die MiA 2012?
2011 hatte ich die Gelegenheit, am Mentoring Programm der Bank Austria teilzunehmen, mein Mentor war Fritz Galavics. Die Bank Austria Diversity Managerin Leopoldine Faber hat mich auf den MiA-Award aufmerksam gemacht und mich zur Bewerbung ermutigt. Dafür bin ich sehr dankbar.

Wie ging es Ihnen im Moment der Bekanntgabe?
Bei der Preisverleihung wurden die Nominierten vorgestellt und als dann letztendlich mein Name als Preisträgerin verlautbart wurde, konnte ich es kaum glauben. Es war ein unbeschreibliches und glückliches Gefühl, so gelobt zu werden. Ich freue mich sehr über diese Anerkennung meiner Leistungen.

Woher nehmen Sie die Energie für Ihr großes Engagement?
Meine Motivation ist es, jeden Tag etwas Neues dazu zu lernen und mich dadurch zu entfalten. Ich kann dadurch mein Leben und meine Umgebung positiv verändern. Meine Kraft schöpfe ich vor allem aus positiv eingestellten Mitmenschen. Nur so kann auch ich anderen Frauen Mut machen.

Aufgrund meiner Biographie bin ich daran gewöhnt, an meine Grenzen zu gehen. Natürlich gab es auch Stolpersteine auf meinem bisherigen Weg, aber ich habe auch viel Positives erlebt. Und wenn ich ein Ziel erreiche, dann werden auch meine eigenen Grenzen wieder ein Stück weiter und es tun sich neue Ziele auf.

Bank Austria ist Österreichs kundenorientiertester Dienstleister 2011

Die Bank Austria wurde beim Wettbewerb "Österreichs kundenorientierteste Dienstleister 2011" zum Sieger gekürt. 

Der Wettbewerb "Österreichs kundenorientierteste Dienstleister 2011" unter wissenschaftlicher Leitung der Universität St. Gallen richtet sich an alle Dienstleistungsunternehmen, die in Österreich tätig sind. Der etablierte "European Customer Service Champions" Wettbewerb, der bereits seit sechs Jahren Maßstäbe im Bereich Kundenorientierung in Deutschland setzt, wurde 2011 erstmals in Österreich durchgeführt

"Global Finance" kürt Bank Austria erneut zum "Best Trade Finance Provider Austria"

Die Bank Austria wurde vom US-Finanzmagazin "Global Finance" zum "Best Trade Finance Provider" in Österreich für das Jahr 2011 gekürt. Das ist das Ergebnis einer jährlichen Umfrage unter Analysten, Managern und Technologieexperten. Die Auszeichnung geht damit bereits das dritte Jahr in Folge an Österreichs Marktführer. Ebenfalls ausgezeichnet wurden die Tochterbanken in Polen und in der Ukraine, Bank Pekao bzw. Ukrsotsbank.

Presseaussendung lesen

12.01.2011

"Global Finance“ kürt Bank Austria erneut zum "Best Trade Finance Provider Austria“

Die Bank Austria wurde vom US-Finanzmagazin "Global Finance" zum "Best Trade Finance Provider" in Österreich für das Jahr 2011 gekürt. Das ist das Ergebnis einer jährlichen Umfrage unter Analysten, Managern und Technologieexperten. Die Auszeichnung geht damit bereits das dritte Jahr in Folge an Österreichs Marktführer. Ebenfalls ausgezeichnet wurden die Tochterbanken in Polen und in der Ukraine, Bank Pekao bzw. Ukrsotsbank. Die UniCredit wurde gleichzeitig zum "Best Trade Finance Provider 2011" in der Region Zentral- und Osteuropa gewählt. Die wesentlichen Selektionskriterien waren dabei Transaktionsvolumen, geografische Reichweite, Kundenservice, kompetitive Preisgestaltung und innovative Technologien.

Helmut Bernkopf, Bank Austria Vorstand für Corporates & Investment Banking: "Österreich zählt weltweit zu den offeneren Volkswirtschaften, das heißt der Export ist ausschlaggebend für Beschäftigung und Wohlstand in unserem Land. Ich freue mich über die Auszeichnung von ‚Global Finance’, denn sie ist nicht nur eine Anerkennung für die Leistungen unserer Mitarbeiter sondern auch ein Beleg dafür, dass wir der zuverlässige Wegbegleiter für international tätige Unternehmen sind."

Die zur UniCredit gehörende Bank Austria wies per 30. September 2010 eine Bilanzsumme von 191,5 Milliarden Euro und ein Ergebnis vor Steuern von 1,1 Milliarden Euro aus. Innerhalb der UniCredit verantwortet die Bank Austria das gesamte Geschäft in Zentral- und Osteuropa mit Ausnahme von Polen. Insgesamt beschäftigt die Bank Austria rund 59.500 Mitarbeiter in Österreich und CEE, sie verfügt über zirka 3.000 Filialen

Das Finanzmagazin "Global Finance" besteht seit 21 Jahren und hat Leser in 163 Ländern.