UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
Allgemeine Anfragen
Kartensperren
UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
OnlineBanking | BusinessNet
Vorlesen

Soziale Netzwerke

Soziale Netzwerke

Soziale Netzwerke sind Plattformen, auf denen sich Nutzerinnen und Nutzer mit Freunden und Bekannten online vernetzen können. Dazu legen sie ein Profil mit Ihrem Namen und Bild an. Mit sozialen Netzwerken können dann ganz einfach Fotos, Videos und Texte geteilt werden.

So kann man nicht nur Freunde aus aller Welt mit nur wenigen Klicks die letzten Neuigkeiten wissen lassen, sondern sich auch die aktuellsten Informationen – abgestimmt auf die eigenen Interessen - abrufen.

Mittlerweile sind auch Unternehmen auf sozialen Netzwerken vertreten, die über die neuesten Produkte und Angebote berichten. Meist bieten sie auch Gewinnspiele, Rätsel und vieles mehr.

Das größte Soziale Netzwerk weltweit ist Facebook. Mit einem Altersdurchschnitt von 38,5 Jahren haben rund ein Drittel der ÖsterreicherInnen ein Facebook-Profil. Andere Netzwerke sind meist auf bestimmte Themengebiete spezialisiert. Flickr, Instagram, Pinterest und Youtube sind vorwiegend Foto-und Video-Communities. Und auf Twitter geht es hauptsächlich um die Veröffentlichung kurzer Textnachrichten, die lediglich 140 Zeichen lang sein dürfen. So twittern in Österreich um die 100.000 Journalisten, Meinungsbildner, Künstler und sonstige Neugierdsnasen.

Nicht nur im privaten, sondern auch im beruflichen Bereich können soziale Netzwerke nützlich sein. Netzwerke wie XING oder LinkedIn sind besonders gut für den Aufbau von Geschäftskontakten geeignet, können aber auch als Bewerbungsinstrument dienen. Denn die NutzerInnen der beruflichen Netzwerke können Lebenslauf, Ausbildung und Werdegang auf ihrem Profil teilen. Diese Netzwerke können sozusagen als virtuelle Visitenkarten dienen.

Damit Sie die Vorteile dieser Netzwerke nutzen können, sollten einige Sicherheitstipps zur Nutzung beachtet werden:

  • Überlegen Sie genau, was Sie in Ihrem Profil von sich Preis geben. Auf keinen Fall sollten Sie persönliche Daten wie Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse veröffentlichen.
  • Posten sie keine Fotos, Videos oder Texte, die Sie oder andere Personen bloßstellen oder Ihnen zu einem späteren Zeitpunkt peinlich sein könnten.
  • Nutzen Sie die Privatsphäre-Einstellungen. Haben Sie dennoch stets im Hinterkopf, dass auch diese nie zu hundert Prozent sicher sind.
  • Verwenden Sie ein sicheres Passwort und halten Sie es geheim.
  • Seien sie bei der Auswahl Ihrer Freunde wählerisch. Nicht hinter jedem Profil steckt eine reale Person.
  • Auch in sozialen Netzwerken tummelt sich Schadsoftware. Achten Sie bei Privatnachrichten sowie bei öffentlichen Posts darauf.