UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
Allgemeine Anfragen
Kartensperren
UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
OnlineBanking | BusinessNet
Vorlesen

Sicher unterwegs

Sicher unterwegs

Öffentliche Computer in Bibliotheken, in Internet-Cafés, an Flughäfen und in Copy-Shops sind praktisch. Aber sind sie auch sicher? Das hängt davon ab, wie Sie sie benutzen.

Speichern Sie nie Ihre Anmeldeinformationen. Melden Sie sich bei Websites immer ab, indem Sie auf die Schaltfläche "Abmelden" klicken, anstatt einfach nur das Browserfenster zu schließen oder eine neue Adresse einzugeben. Damit verhindern Sie, dass andere leicht auf Ihre Daten zugreifen können.

Viele Programme (insbesondere Instant-Messenger-Programme) verfügen über automatische Anmeldefunktionen, die Benutzernamen und Kennwort speichern. Deaktivieren Sie diese Funktion, so dass sich niemand zufällig (oder absichtlich) unter Ihrer Kennung anmelden kann.

Lassen Sie den Computer nicht unbeaufsichtigt, wenn vertrauliche Informationen auf dem Bildschirm angezeigt werden. Wenn Sie den Computer verlassen, und sei es auch nur für ganz kurze Zeit, melden Sie sich bei allen Programmen ab und schließen Sie alle Fenster, die vertrauliche Informationen enthalten könnten.

Löschen Sie Ihre Spuren. Wenn Sie einen öffentlichen Computer verlassen, ist es ratsam, alle temporären Dateien sowie den Verlauf der besuchten Websites zu löschen.

Verwenden Sie externen Speichermedien nur bei sicheren Computern. Externe Speichermedien wie ein USB-Stick, eine externe Festplatte aber auch die Speicherkarte Ihrer Digitalkamera können durch die Nutzung öffentliche Computer mit Viren oder Ähnlichem verseucht werden. Schließen Sie externe Speichermedien nur dann an, wenn Sie sicher sind, dass der Computer über eine aktuelle Virensoftware verfügt. Auf die Bearbeitung sensibler Daten sollten Sie grundsätzlich verzichten.

Lassen Sie sich nicht über die Schulter blicken.Achten Sie bei der Eingabe vertraulicher Informationen in einen öffentlichen Computer darauf, dass Ihnen niemand über die Schulter blickt, der wichtige Kennwörter oder andere persönliche Daten in Erfahrung bringen könnte.

Geben Sie möglichst keine vertraulichen Informationen auf einem öffentlichen Computer ein. Diese Maßnahmen bieten einen gewissen Schutz vor GelegenheitshackerInnen, die eventuell nach Ihnen denselben öffentlichen Computer benutzen.

Vergessen Sie jedoch nicht, dass eine geschickte Hackerin bzw. ein Hacker hochentwickelte Software auf einem öffentlichen Computer installiert haben kann, mit der alle Informationen aufgezeichnet und per E-Mail an ihn weitergeleitet werden.

In diesem Fall spielt es keine Rolle, ob Sie Ihre Informationen gespeichert oder Ihre Spuren gelöscht haben. Auf Ihre Daten kann weiterhin zugegriffen werden.

Wenn Sie wirklich sicher gehen wollen, geben Sie Ihre Kreditkartennummer und ähnliche finanzielle oder anderweitig vertrauliche Informationen auf keinem öffentlichen Computer ein.