UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
Allgemeine Anfragen
Kartensperren
UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
OnlineBanking | BusinessNet
Vorlesen

Schutz für Ihren PC

Viren, Würmer & Co: Schützen Sie Ihre Daten!

Viren, Würmer und Trojanische Pferde (häufig auch "Trojaner" genannt) sind bösartige Programme, die Ihrem Computer und den darauf gespeicherten Daten Schaden zufügen können. Sie können auch das Internet verlangsamen und sogar Ihren Computer nutzen, um sich selbst weiterzuverbreiten – an Bekannte, Familienmitglieder, MitarbeiterInnen und den Rest des Webs.

Sie können jedoch etwas tun: Mit einigen wenigen Vorsichtsmaßnahmen und einem bisschen gesunden Menschenverstand lässt sich das Risiko, selbst zum Opfer solcher Bedrohungen zu werden, durchaus verringern.

Was ist ein Virus?

Computerviren sind kleine Softwareprogramme, die vorsätzlich dazu konzipiert werden, den Computer zu infizieren, das heißt den Betrieb zu stören, und sich zu verbreiten.

Viren können einzelne Daten beschädigen und löschen oder sogar den gesamten Inhalt der Festblatte entfernen.Am Häufigsten werden Viren durch Anhänge in E-Mails oder Instant Messaging-Nachrichten verbreitet. Deshalb ist es besonders wichtig, dass Sie nur bekannte und erwartete Anhänge von E-Mails öffnen.Viren können sich als lustige Bilder, als Grußkarten oder als Audio- oder Videodatei im Mailanhang tarnen.Darüber hinaus kann sich Ihr Computer auch über Downloads im Internet infizieren. Viren können sich in illegaler Software, anderen Dateien oder Programmen verbergen, die Sie aus dem Internet downloaden.Um sich vor einem Virus zu schützen, ist es ausschlaggebend, dass Sie Ihr Antiviren-Programm stets aktualisieren und sich über aktuelle Sicherheitsbedrohungen informieren.

Was ist ein Wurm?

Ein Wurm ist eine Unterkategorie von Computerviren. Auch ohne Zutun von Benutzerinnen und Benutzen kann er sich von Computer zu Computer selbstständig vermehren. Die große Gefahr von Würmern ist ihr Dominoeffekt: Ein Wurm kann sich z.B. an alle im Adressbuch enthaltenen E-Mail-Adressen versenden und sich dabei als Anhang einer E-Mail von einem vertrauenswürdigen Bekannten tarnen. Auf den PCs der EmpfängerInnen kann sich der Wurm auf gleiche Weise unkontrolliert vermehren. Ein Wurm kann viel Arbeitsspeicher beanspruchen, Netzwerke blockieren und das Anzeigen von Webseiten verlangsamen oder Ihren PC komplett lahm legen.

Da Würmer zur Vermehrung kein Programm und keine Datei als "Wirt" benötigen, können sie sich in Ihrem System niederlassen und einer fremden Person die Fernsteuerung Ihres PCs ermöglichen.

Was ist ein Trojanisches Pferd?

Trojanische Pferde sind Programme, die sich als nützliche Software tarnen, aber Computern großen Schaden zufügen können. Trojanische Pferde vermehren sich, wenn BenutzerInnen ein Programm öffnen, das scheinbar von einer legitimen Quelle stammt, z.B. können sie in kostenlos heruntergeladener Software enthalten sein. Downloaden Sie deshalb niemals Software von einer nicht vertrauten Quelle.

Wie stellen Sie eine Wurm- oder Virusinfektion fest?

Typische Anzeichen dafür, dass Ihr PC mit einem Virus infiziert ist, sind folgende Symptome:

  • Möglicherweise arbeitet der Computer nur noch mit reduzierter Leistung, der Computer reagiert überhaupt nicht mehr oder er startet alle paar Minuten neu. Manche Viren greifen die zum Starten des Computers erforderlichen Dateien an. Ist Ihr Computer von einem Virus dieser Art befallen, erscheint nach dem Einschalten möglicherweise ein leerer Bildschirm.
     
  • Sie erhalten eine E-Mail-Nachricht, die einen merkwürdigen Anhang enthält. Wenn Sie den Anhang öffnen, werden Dialogfenster angezeigt, oder die Systemleistung nimmt von einem Augenblick zum anderen plötzlich rapide ab.
     
  • Ein Anhang, den Sie kürzlich geöffnet hatten, besitzt eine merkwürdige Dateinamenerweiterung wie beispielsweise .jpg.vbs oder .gif.exe.
     
  • Ein Antivirenprogramm ist ohne ersichtlichen Grund deaktiviert und kann nicht neu gestartet werden.
     
  • Auf dem Bildschirm werden merkwürdige Dialogfenster angezeigt.
     
  • Aus Ihren Lautsprechern werden plötzlich merkwürdige Geräusche oder merkwürdige Musik wiedergegeben.
     
  • Ein Programm verschwindet von Ihrem Computer, obwohl Sie das Programm nicht deinstalliert haben.
     
  • Windows wird unerwartet neu gestartet.

Bitte beachten Sie, dass einige Symptome auch andere Ursachen (z.B. Hardware-Fehler) haben können. Nur mit Hilfe eines aktuellen Antivirusprogramms können Sie zuverlässig feststellen, ob Ihr Computer mit einem Virus infiziert ist oder nicht.