UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
Allgemeine Anfragen
Kartensperren
UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
Finden Sie Ihre Bank Austria Filiale
OnlineBanking | BusinessNet
Vorlesen

TEST Anlegen in Gold

Gold hat sich über Jahrhunderte als beständige Anlageform bewährt, gerade in Zeiten, in denen anderes an Wert verliert. Gold ist von Staaten, Währungen, Produktivität und Kreditwürdigkeit weitgehend unabhängig.

Goldmünzen und Goldbarren sind auch passende Geschenke zu besonderen Anlässen, wie Taufe oder Hochzeit.

Diese Goldmünzen haben einen sehr hohen Feingoldgehalt und zählen durch die Prägung eines Nennwertes auch zu den gesetzlichen Zahlungsmitteln.

Der "Wiener Philharmoniker" ist neben dem kanadischen "Maple Leaf" und dem südafrikanischen "Krugerrand" eine der beliebtesten Goldmünzen.

> Wiener Philharmoniker (PDF)

In Österreich werden auch Traditionsmünzen aus der Monarchie, wie Dukaten, Gulden und Kronen, nachgeprägt. Sie weisen einen geringeren Feingoldgehalt als Anlagemünzen auf.

Durch den Bezug zur Österreichs Geschichte sind sie besonders als Geschenk geeignet und bei Sammlern beliebt.

> Handelsgoldmünzen (PDF)

Gold in seiner pursten Form.

Achten Sie dabei auf die höchste Qualität "good delivery". Nur diese Barren tragen die international anerkannten Schmelz- und Prüfzeichen.

Der Wert des Goldes richtet sich nach dem internationalen, täglich ermittelten Goldkurs. Gold ist somit eine weltweite Währung, die Sie jederzeit wieder veräußern können. Dabei sollte man die Schwankungen des Goldkurses nicht außer Acht lassen. Denn der Verkaufspreis Ihres Goldes kann auch unter dem Einkaufspreis liegen.

Der Handel von Goldmünzen und Goldbarren ist nach derzeitiger Gesetzeslage in Österreich von der Mehrwertsteuer befreit. Bei einem Verkauf fällt keine Vermögenszuwachssteuer an. Darüber hinaus sind Veräußerungen nach Ablauf einer einjährigen Behaltedauer im Privatvermögen grundsätzlich steuerfrei.