UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
Allgemeine Anfragen
Kartensperren
UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
Finden Sie Ihre Bank Austria Filiale
OnlineBanking | BusinessNet
Vorlesen

Neuigkeiten im OnlineBanking

Mit jedem Software-Update setzen wir Neuerungen ein und verbessern bestehende Funktionen. Wir hoffen damit die Servicequalität und Ihre Zufriedenheit zu steigern. Im folgenden finden Sie die Neuerungen der letzten Software-Updates.

Release Dezember 2015

Mit dem Software-Update vom 11.12.2015 wurden folgende Neuerungen im OnlineBanking umgesetzt:

Rücksetzung des "Persönlichen Limits" auf € 1.500 (sofern höher), sowie automatische Rücksetzung bei zukünftigen Änderungen

Vergessen Sie nie wieder Ihr persönliches Limit nach einer einmaligen, hohen Überweisung zurückzusetzen! Wenn Sie Ihr persönliches Limit über € 1.500 erhöhen, können Sie nun selbst festlegen, nach welchem Zeitraum es zu Ihrer Sicherheit wieder zurückgestellt wird. Sie können "heute", 7, 30 oder 365 Tage festlegen. Nach Ablauf der gewählten Zeit wird Ihr Limit automatisch auf € 1.500 herabgesetzt.

Im Zuge dieser Änderung wurde das Standard-Limit für alle Kunden, sofern es höher als € 1.500 war, erneut auf € 1.500 gesetzt. Sie können Ihr persönliches Limit unter Administration / Sicherheit jederzeit an Ihre Bedürfnisse anpassen. Eigenüberträge und Wertpapier-Transaktionen sind vom persönlichen Limit ausgenommen.

Die neue Auftragsart "Spendenzahlung"

Die neue Auftragsart "Spendenzahlung" bietet Ihnen Vorteile bei Überweisungen an gemeinnützige Organisationen. Mittels Pulldown-Menü kann aus einer Reihe von Spendenempfängern und aktuellen Projekten ausgewählt werden. Sie können die Maske aber auch für Zahlungen an andere Spendenorganisationen verwenden. Da die Adressdaten des Spenders angeführt werden, können Sie die Spendenzahlungen steuerlich geltend machen. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, Ihr Archiv nach dem Begriff "Spende" zu filtern und sich so einen Überblick über Ihre Spendenzahlungen zu verschaffen.

Änderungen bei der Finanzamtszahlung

Auf Wunsch der Finanzämter wurde die Finanzamtszahlung überarbeitet. Für Überweisungen darf jetzt nur mehr die Finanzamtszahlung verwendet werden. Andere Auftragsarten an Finanzämter sind nicht mehr erlaubt.

Bei der Auswahl einer Abgabenart werden jetzt die passenden Perioden direkt im Eingabefeld vorgeschlagen. Wenn keine Abgabenart ausgewählt wird (nicht mehr zwingend notwendig), kann die Überweisung als Saldobuchung durchgeführt werden. Dafür muss der zu überweisende Betrag im Feld "Überweisungsbetrag errechnen" eingegeben werden. Die Summe der einzelnen Positionen wird nicht mehr überprüft. Bitte achten Sie darauf, dass Ihre Eingaben korrekt sind.

Erweiterte Funktion zur Adressänderung

Unter "Administration > Persönliche Daten > Eigene Daten prüfen" steht Ihnen eine verbesserte Funktion zur Prüfung der persönlichen Daten und für die Änderung der Wohnadresse zur Verfügung.

Erweiterungen im Auftragsarchiv

Die Funktion "Banking > Auftragsarchiv" beinhaltet ab sofort die Anzeige aller mit TAN gezeichneten Aufträge (bisher wurden nur Zahlungsverkehrs- und Wertpapieraufträge berücksichtigt). Für diese "sonstigen" Aufträge werden die Auftragsdaten als PDF zur Verfügung gestellt. Das betrifft z.B. die Bestellung eines elektronischen Kontoauszugs, das Aktivieren/Deaktivieren des Benachrichtigungsservice, PIN Änderungen usw.)

Neues TAN-Verfahren (Juni 2015)

Seit dem 1. Juni 2015 bietet Ihnen die Bank Austria mit dem CardTAN-Verfahren eine neue Zeichnungsmethode für das OnlineBanking an.

Tan-Generator

Vorteile:

  • sicher mit einem innovativem 2-Faktoren Autorisierungsverfahren unterschreiben
  • immer und überall weltweit verfügbar
  • keine Zusendung und Verwahrung von TAN-Briefen
  • der CardTAN-Generator kann nur in Verbindung mit Ihrer CardTAN-fähigen Karte und Ihrem Electronic Banking PIN aktiviert werden.
  • keine Software Installation notwendig
  • auch mobil auf Smartphones verwendbar.

Der CardTAN-Generator ist nicht personalisiert, d.h. er kann von mehreren Personen verwendet werden (z.B. innerhalb der Familie, innerhalb von Bürokollegen,…).

Mehr zum CardTAN-Verfahren

Bankkarten (Mai 2015)

Die Bankomatkarte ist aus dem täglichen Leben kaum wegzudenken. Ein hoher Prozentsatz der täglichen Zahlungen wird mit Hilfe der Plastikkarten erledigt.

Seit dem 16. April 2015 haben Sie die Möglichkeit, die wichtigsten Funktionen Ihrer Bankomatkarte einfach und zeitnah im OnlineBanking selbst zu verwalten:

  • Änderung des Bankomatkassen-Limits mit sofortiger Wirkung
  • Online-Kartensperre
  • Online-Kartennachbestellung bei defekter Karte
  • Online-Nachbestellung des PIN-Codes - Zusendung erfolgt prompt an die Heimadresse

Mehr zu Bankkarten im OnlineBanking

Geo-Control (Dezember 2014)

Schadensfälle durch betrügerisches Kopieren von Magnetstreifen-Kartendaten nehmen weltweit zu.

GeoControl ist ein Schutz gegen diesen Missbrauch und wird seit dem 16.12.2014 automatisch auf den BankCards und MegaCards aktiviert.

Das bedeutet: Reisen Sie innerhalb Europas oder in die USA, ändert sich für Sie nichts. Wenn Sie eine Auslandsreise außerhalb Europas und der USA planen und uneingeschränkt Bargeld beheben wollen, schalten Sie bitte vor der Abreise Ihre BankCard frei.

Die Freischaltung können Sie jederzeit im OnlineBanking unter „Karten“ in der Detailanzeige der ausgewählten Karte durchführen.

Mehr zu GeoControl

Shoppen im Internet (November 2014)

Seit dem 3. November 2014 haben Sie die Möglichkeit, Ihre Online-Einkäufe mit ihrer Bankomatkarte und dem
Maestro SecureCode sicher zu bezahlen. Weltweit bieten bereits einige Händler Maestro in ihrem Online-Shop als Zahlungsmittel an.

Die Registrierung für das Maestro SecureCode Verfahren erfogt ausschließlich im Bank Austria OnlineBanking im Menü „Karten“/“Bankkarten“.

Mehr zu Maestro SecureCode