UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Allgemeine Anfragen
Kartensperren
UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Finden Sie Ihren Private Banking Standort
OnlineBanking | BusinessNet
Vorlesen

Internationale Kundinnen und Kunden

Das Private Banking der Bank Austria kümmert sich nicht nur um die Belange von Kundinnen und Kunden aus Österreich. Unsere Betreuerinnen und Betreuer bieten Private Banking auch für Kundinnen und Kunden, die in Österreich weder ihren Wohnsitz noch ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben. Diese Personen gelten nach den Bestimmungen des österreichischen Devisengesetzes als Devisenausländerinnen und -ausländer bzw. nach den österreichischen Steuergesetzen als beschränkt Steuerpflichtig.

Dieser Status bietet den Vorteil, dass z. B. unter bestimmten Voraussetzungen die Zinsen aus Geldanlagen, Festgeldern und Rentenwerten (z. B. Obligationen, Pfandbriefe, Wandelschuldverschreibungen) von der österreichischen Quellensteuer (KESt) befreit sind oder zu leistende KESt vom Finanzamt rückgefordert werden kann.

Vorteile für internationale Anlegerinnen und Anleger

Österreich bietet als Finanzplatz wesentliche Vorteile für internationale AnlegerInnen. Die österreichische Wirtschaftspolitik der letzten Jahrzehnte war durch das Bestreben gekennzeichnet, die Integration mit den westlichen Industriestaaten voranzutreiben.

Als Mitglied der Europäischen Union und als Teilnehmer an der gemeinsamen Währung, dem Euro, bietet Ihnen Österreich hohe wirtschaftliche und politische Stabilität. Durch die geografische Nähe zu Mittel- und Osteuropa wird Österreich zusehends zur führenden Kraft in der Wirtschaftsregion Mitteleuropa.

Österreich als Plattform für Veranlagungen

Österreich vertritt seit 1991 das Prinzip des freien Geld- und Kapitalverkehrs. Das bedeutet, dass Überweisungen aus dem bzw. in das Ausland in unbeschränkter Höhe möglich sind. Über Ihre auf Fremdwährung oder auf Euro lautenden Guthaben können Sie daher nach Belieben und ohne gesetzliche Einschränkungen verfügen.

Steuerliche Rahmenbedingungen

Private AnlegerInnen, die in Österreich weder ihren Wohnsitz noch ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben bzw. sich nicht länger als drei Monate in Österreich aufhalten, sind nach devisenrechtlichen Bestimmungen Devisenausländerinnen und -ausländer bzw. nach den österreichischen Steuergesetzen als beschränkt Steuerpflichtig. Dieser Status bietet den Vorteil, dass z.B. unter bestimmten Voraussetzungen die Zinsen aus Geldanlagen, Festgeldern und Rentenwerten (z.B. Obligationen, Pfandbriefe, Wandelschuldverschreibungen) von der österreichischen Kapitalertragsteuer (KESt) befreit sind oder zu leistende KESt vom Finanzamt rückgefordert werden kann.

Diskretion

Das österreichische Bankgeheimnis ist im § 38 des Bankwesengesetzes verankert und zählt zu den strengsten der Welt. Es steht im Rang eines Verfassungsgesetzes. Das bedeutet, eine Änderung des Bankgeheimnisses kann - im Gegensatz zu einfachen Bundesgesetzen - nur durch eine Mehrheit von zwei Drittel im Nationalrat erfolgen. Doch kann sich auch Österreich nicht den internationalen Bestrebungen, die federführend von der OECD unterstützt werden, widersetzen.

Persönliche Beratung

Persönliche Beratung ist uns sehr wichtig. Fachliche Kompetenz schafft Vertrauen und ist somit Grundvoraussetzung für eine gute Kundenbeziehung. Die Spezialistinnen und Spezialisten¬†unseres International Private Banking-Teams informieren Sie gerne über die Möglichkeiten, die Ihnen unser Haus im Rahmen des Private Banking bietet.