UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Allgemeine Anfragen
Kartensperren
UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Finden Sie Ihre Bank Austria Filiale
OnlineBanking | BusinessNet
Vorlesen

Projektfinanzierungen

Eine Projektfinanzierung kommt dann zu Tragen, wenn im Rahmen einer Wachstumsstrategie ein genau definiertes Vorhaben (Projekt) geplant ist, wie z.B. die Errichtung und den Betrieb eines Kraftwerks, einer Mautautobahn oder eines Mobilfunknetzes. Wichtig dabei ist jedoch, auf eine erprobte Technologie aufzusetzen.

Als Initiator oder Sponsor des Projektes gründen Sie eine eigene Projektgesellschaft (= Special Purpose Company) und statten diese mit Eigenkapital aus. Der Eigenmittelanteil in dieser Gesellschaft liegt ca. bei einem Drittel des Projektvolumens.

Vorteile einer Projektfinanzierung

  • Anders als bei einer klassischen Finanzierung tragen Investoren das Risiko nicht alleine („risk sharing“)
  • Begleitung während der gesamten Projektlaufzeit und plankonforme Entwicklung der Projektgesellschaft

Zielgruppe

Die Projektfinanzierung eignet sich vor allem für Unternehmen (auch Initiatoren oder Sponsoren genannt), die eine nationale oder internationale Expansionsstrategie bei gleichzeitiger Risikominimierung verfolgen. Ebenso kann sie bei gemeinsamen Projekten von mehreren Sponsoren im Rahmen eines Joint Venture optimal eingesetzt werden. Der Finanzierungsbedarf sollte mindestens 10 Mio. Euro betragen.

Voraussetzungen

Der Analyseaufwand ist bei Projektfinanzierungen größer als bei klassischen Unternehmensfinanzierungen und erfordert daher einen offenen Dialog zwischen Ihnen und unseren Experten. Zur Errechnung der Möglichkeiten zur Bedienung des Fremdkapitals dient die vom Unternehmen beizubringende Wirtschaftlichkeitsprognose, durch die der zu erwartende operative Cashflow ermittelt wird. Die erwirtschafteten Cashflows des Projektes dienen als Hauptquelle der Bedienung der Projektfinanzierung.

Die Bank Austria untersucht gemeinsam mit externen Beratern in einer sogenannten „Due Diligence“ mögliche Risiken des Projekts, versucht sie wenn möglich auszuschalten oder verteilt diese an den jeweiligen Projektpartner, der das Risiko am besten einschätzen und handhaben kann.