UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
Allgemeine Anfragen
Kartensperren
UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
OnlineBanking | BusinessNet
Vorlesen

Wertpapieraufsichtsgesetz (WAG) 2007

Mehr Transparenz bei der Geldanlage

Seit 1. November 2007 gelten neue Regeln im Umgang mit Finanzinstrumenten. Denn mit diesem Datum ist das Wertpapieraufsichtsgesetz 2007 (WAG 2007) in Kraft getreten, das die Bestimmungen der EU-Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (MiFID) in österreichisches Recht umsetzt.

MiFID steht für "Markets in Financial Instruments Directive" und bezeichnet die EU-Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente.

Die Zielsetzungen der MiFID-Regelungen sind die Vereinheitlichung der Anlegerschutz- bestimmungen in der EU sowie die Schaffung gleicher Wettbewerbsbedingungen für alle Arten von Handelssystemen. MiFID trägt somit zur Schaffung eines einheitlichen europäischen Wertpapiermarktes bei.

Der Anwendungsbereich der MiFID-Bestimmungen umfasst grundsätzlich Finanz- dienstleistungsunternehmen (Banken, Vermögensberater etc.) innerhalb der EU, die Wertpapier-, Anlage- oder Nebendienstleistungen (z. B. Depotverwahrung) erbringen, sowie alle Handelssysteme.

 Weitere Informationen