UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
Allgemeine Anfragen
Kartensperren
UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
OnlineBanking | BusinessNet
Vorlesen

Kundeninformation

So erkennen Sie gefälschte Euro-Scheine

Österreich ist eines der Länder mit dem geringsten Fälschungsaufkommen des Eurosystems. Europaweit gab es im Jahr 2008 in Relation zu 13,1 Milliarden Stück echten Banknoten insgesamt 666.000 Fälschungen, in Österreich waren es 8.082 Stück.

Mehr als die Hälfte der gefälschen Euro-Banknoten in Österreich sind 100-Euro-Scheine.

Fälscher konzentrieren sich bei der Nachahmung meist auf ein oder wenige Sicherheitsmerkmale. Überprüfen Sie daher mehrere Sicherheitsmerkmale der Euro-Scheine, um sich von der Echtheit der Banknote zu vergewissern.

Sicherheitsmerkmale für Banknoten mit niedrigem Nennwert
(5 Euro, 10 Euro und 20 Euro)

  • Wasserzeichen
    Im Gegenlicht sind das jeweilige Architekturmotiv, das Balkenwasserzeichen und die jeweilige Wertzahl zu sehen.
  • Sicherheitsfaden
    Im Gegenlicht werden eine dunkle Linie und die Mikroschrift sichtbar.
  • Hologramm (Folienstreifen)
    Im rechten Teil der Vorderseite der Banknoten mit niedrigem Nennwert (5, 10 und 20 Euro) befindet sich ein Hologramm. Beim Kippen der Banknote erscheinen auf einem silbrigen Streifen, je nach Betrachtungswinkel, das Euro-Symbol oder die jeweilige Wertzahl.
  • Glanzstreifen
    Auf den Rückseiten der 5-Euro-, 10-Euro- und 20-Euro-Banknoten ist jeweils mittig neben dem Sicherheitsfaden ein 8 mm breiter Glanzstreifen aufgebracht. Dieser Streifen glänzt beim Kippen der Banknoten gegen eine Lichtquelle von hellgelb bis goldgelb und weist als Aussparungen das Euro-Symbol und die jeweilige Wertzahl auf.

Sicherheitsmerkmale für Banknoten mit hohem Nennwert
(50 Euro, 100 Euro, 200 Euro und 500 Euro)

  • Wasserzeichen
    Im Gegenlicht sind das jeweilige Architekturmotiv, das Balkenwasserzeichen und die jeweilige Wertzahl zu sehen.
  • Sicherheitsfaden
    Im Gegenlicht werden eine dunkle Linie und die Mikroschrift sichtbar.
  • Hologramm (Folienelement)
    Im rechten Teil der Vorderseite der Banknoten mit hohem Nennwert (50 Euro, 100 Euro, 200 Euro und 500 Euro) befindet sich ein Hologramm. Beim Kippen der Banknote erscheint, je nach Betrachtungswinkel, das jeweilige Architekturmotiv oder die Wertzahl.
  • Wertzahl mit optisch variabler Farbe
    Die 50-Euro, 100-Euro-, 200-Euro- und 500-Euro-Banknoten verfügen über ein optisch variables Farbelement. Beim Kippen der Banknote wechselt die Farbe der großen Wertzahl rechts unten von Purpurrot zu Olivgrün oder Braun.


Mit freundlicher Genehmigung der Oesterreichischen Nationalbank