UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
Allgemeine Anfragen
Kartensperren
UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
OnlineBanking | BusinessNet
Vorlesen

Wer wir sind

Beschreibung der Bank Austria

Die Bank Austria ist Teil einer Banken-Gruppe.
Die einzelnen Banken in dieser Banken-Gruppe
haben zwar verschiedene Namen,
aber die Banken-Gruppe hat auch
einen gemeinsamen Namen.
Dieser Name ist UniCredit.

Die UniCredit ist eine der größten
Banken-Gruppen in Europa.
Die Bank Austria gehört seit dem Jahr 2005 dazu.

Die Bank Austria bemüht sich ständig,
dass ihre Kundinnen und Kunden
möglichst zufrieden sind.
Die Bank Austria gibt es seit über 150 Jahren.
Dadurch hat sie sehr viel Erfahrung.

Die Bank Austria gibt es überall in Österreich.
Es gibt ungefähr 290 Geschäftsstellen
und ungefähr 7.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Vor kurzem gab es weltweit eine Wirtschaftkrise
und viele Banken brauchten Geld vom Staat Österreich,
damit sie weiter arbeiten konnten.
Die Bank Austria war die einzige Großbank in Österreich,
die kein Geld vom Staat Österreich gebraucht hat.

Die Bank Austria ist eine moderne Bank.
Sie arbeitet mit Partnern auf der ganzen Welt zusammen
und hat große Erfahrung
und viele Möglichkeiten bei Geldgeschäften.
Das ist ein großer Vorteil für die Kundinnen und Kunden,
weil sie bei Bank-Geschäften gut beraten werden.

Die meisten Firmen in Österreich
vertrauen der Bank Austria
und arbeiten mit ihr zusammen.

Nummer 1 in Zentral- und Osteuropa

Bei der Banken-Gruppe UniCredit
ist die Bank Austria für Geschäfte in den Ländern
von Zentraleuropa und Osteuropa zuständig.
Weiter unten auf dieser Seite finden Sie
eine Liste mit den Ländern,
in denen die Bank Austria arbeitet.

In den Ländern von Zentraleuropa und Osteuropa
ist die UniCredit die größte Banken-Gruppe.
Dort gibt es fast 3.600 Filialen.
Momentan gibt es Banken der UniCredit
in diesen Ländern von Zentraleuropa und Osteuropa:

• Aserbaidschan
• Bosnien-Herzegowina
• Bulgarien
• Estland
• Kroatien
• Lettland
• Litauen

• Polen
• Rumänien
• Russland
• Serbien
• Slowakei
• Slowenien
• Tschechien
• Türkei
• Ukraine
• Ungarn.

Geschichte der Bank Austria

Die Bank Austria ist aus den
wichtigsten und bekanntesten Banken
In Österreich entstanden.

Im Jahr 1855 wurde eine Bank gegründet,
die "k.k. privilegirte Oesterreichische Credit-Anstalt
für Handel und Gewerbe" hieß.

Im Jahr 1880 wurde eine Bank gegründet,
die "k.k. privilegirte Oesterreichische Laenderbank" hieß.

1905 wurde eine Bank gegründet,
die "Zentral-Sparkasse der Gemeinde Wien" hieß.

Diese Banken wurden dann später umbenannt.
Es gab dann die Zentralsparkasse, die Kommerzialbank
und die Österreichischen Länderbank.
Diese Banken schlossen sich 1991 zusammen
und wurden die Bank Austria.

1997 übernahm die Bank Austria auch die Creditanstalt.
Die Creditanstalt war damals die zweitgrößte Bank in Österreich.

Seit November 2005 gehört die Bank Austria
zu der Banken-Gruppe UniCredit.