UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
Allgemeine Anfragen
Kartensperren
UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
OnlineBanking | BusinessNet
Vorlesen

Spielleute

Hilfe für misshandelte Kinder

Kinder werden oft aus heiterem Himmel aus ihrer gewohnten Lebenssituation gerissen, wenn die Mutter gezwungen ist, sich in ein Frauenhaus zu flüchten. Von einem Tag auf den anderen sieht ihr Alltag vollkommen anders aus. Sie sind von ihrem sozialen Umfeld abgeschnitten und lernen erst zu verstehen, dass daheim etwas "nicht in Ordnung" ist. Manchmal äußert sich das als Wut auf die Mutter, manchmal ziehen sich die Kinder einfach nur in ein Schneckenhaus zurück.

Dieses Projekt "Spielleute" unterstützt die Betreuung dieser Kinder im Frauenhaus Graz.

Ein Stück Normalität

Ein Nachmittag pro Woche wird von den Spielleuten mit den Kindern gemeinsam gestaltet. Damit wird ihnen ein Ausflug ins Leben außerhalb der Ausnahmesituation ermöglicht (Ausflüge in die Natur, Sportliches, Kino/Theater/Zirkusbesuche,…). Dafür stehen vier speziell geschulte BetreuerInnen (Spielleute) zur Verfügung, davon auch zwei Männer. Das hat unter anderem den Hintergrund, den Kindern ein positiv besetztes Männerbild zu  vermitteln.

In österreichischen Frauenhäusern haben keine männlichen Personen Zugang (auch der Postbedienstete nicht). Viele Frauen flüchten sich dermaßen traumatisiert in diese Einrichtungen, dass mit der auch nur zufälligen Präsenz eines Mannes jegliches langsam aufkommendes Gefühl der Sicherheit bei den Frauen gefährdet wäre.

Frauenhäuser sind Kinderschutzeinrichtungen

In Österreich gibt es derzeit 30 Frauenhäuser mit 750 Plätzen für misshandelte Frauen und ihre Kinder. Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass in 70 Prozent der Fälle, in denen Frauen Gewalt durch ihre Ehemänner oder Lebensgefährten erleben, auch die Kinder
misshandelt werden.
 
Die Aufnahme von Kindern im Frauenhaus, ihre Betreuung und Unterstützung ist ein wichtiger Bestandteil ihrer Arbeit. Mehr als die Hälfte der BewohnerInnen der Frauenhäuser sind Kinder. 

 Website des Frauenhauses Graz

 Website des Vereins Autonome Österreichische Frauenhäuser