UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
Allgemeine Anfragen
Kartensperren
UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
OnlineBanking | BusinessNet
Vorlesen

Interview

Diese Bank ist etwas ganz Besonderes ...

Die Bank Austria nimmt 2011 rund 200 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf, vor allem in den kundennahen Bereichen: in den Divisionen "Privatkunden, Klein- und Mittelbetriebe", "Private Banking" und "Corporate & Investment Banking".

Doris Tomanek, als Mitglied des Vorstandes verantwortlich für Human Resources Austria & CEE und Rainer Hauser, Mitglied des Vorstandes für Privatkunden, Klein- und Mittelbetriebe im Gespräch.


 

Doris Tomanek

Mitglied des Vorstandes
Human Resources
Austria & CEE

 

Warum nimmt die Bank Austria heuer so viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf?

Doris Tomanek: In der optimalen Betreuung und -beratung liegt unser Wachstumspotential. Wir nehmen daher in diesem Jahr 60 Betreuerinnen und Betreuer auf, die schon Erfahrung im Umgang mit Kundinnen und Kunden haben.

Unser bereits im Vorjahr erfolgreiches Programm "Best Start" führen wir heuer weiter und bieten insgesamt 125 Lehrlingen, Maturantinnen und Maturanten, Bachelors und Masters langfristige Ausbildungsplätze.

Wie werden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Bank Austria entlohnt?

Wir haben die Jobs in so genannten Job-Families zusammengefasst. Auf der Basis von Marktdaten haben wir für jeden Job Bank-Austria-Gehaltsbänder ermittelt. Dies stellt eine faire und leistungsgerechte Bezahlung sicher.

Jede Mitarbeiterin und jeder Mitarbeiter hat so volle Transparenz hinsichtlich der gehaltlichen Perspektiven in ihrem bzw. seinem Job.

 

Rainer Hauser

Mitglied des Vorstandes
Privatkunden, Klein-
und Mittelbetriebe

 

Stichwort "kundenahe Bereiche": Was ist das Besondere am Job in einer Filiale?

Rainer Hauser: Es ist der Kontakt, der Umgang mit den Menschen. In der Filiale erhält die Mitarbeiterin und der Mitarbeiter sofort feedback, kann ihren oder seinen Erfolg sofort sehen.

Kundinnen und Kunden bei ihren Finanzfragen zu beraten und zu unterstützen ist zudem ganz besonders motivierend. 

Was macht die Bank Austria zum besonderen Arbeitgeber?

Neben der Vielfalt an Chancen ist es das besondere Engagament für die Menschen - für Kundinnen und Kunden und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Ganz besonders hervorheben möchte ich unsere Aktivitäten für Menschen mit besonderen Bedürfnissen: die BankCard in Blindenschrift, das Shuttleservice für mobilitätseingeschränkte Personen und die Einsetzung eines eigenen Disabilitymanagers sind Beispiele dafür.

Letzendlich machen aber alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, das gesamte Team, die Bank Austria zu etwas ganz Besonderem ...