UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
Allgemeine Anfragen
Kartensperren
UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
OnlineBanking | BusinessNet
Vorlesen

Bezahlen im Urlaub

Reisekasse - Der richtige Mix macht´s aus!

Bankomatkarte oder Kreditkarten – welches Zahlungsmittel nehme ich am besten in den Urlaub mit? Am besten von allem etwas, denn auf ein Zahlungsmittel allein sollten Sie sich im Urlaub auf keinen verlassen!

Die richtige Mischung hängt natürlich auch stark von Ihrem Urlaubsland und Ihren persönlichen Vorlieben ab – einen allgemeingültigen Ratschlag gibt es daher nicht.

Ein Drittel Bargeld

Maximal ein Drittel des Reisbudgets sollte als Bargeld mitgenommen werden. Eine kleine Summe in der Landeswährung bei sich zu haben ist in jedem Fall sinnvoll - für Fahrt ins Hotel, die ersten Getränke, Trinkgeld etc.

Banken haben seit der Euro-Einführung nur mehr geringe Mengen an Valuten vorrätig. Größere Mengen ausländischen Bargelds sollten Sie daher rechtzeitig bestellen.

Bankomatbehebungen im Ausland

Behebungen mit der BankCard an Bankomaten in Euro innerhalb der EU oder schwedische Kronen in Schweden sind kostenlos. Bei allen anderen Währungen fallen Spesen an. Behebung von Bargeld mit Kreditkarten sind unabhängig von der Währung teurer. Wir empfehlen daher, Bargeldbehebungen im Ausland wenn möglich mit der BankCard durchzuführen. Achten Sie dazu auf das Maestro-Logo am Automaten.

Kreditkarten bieten Schutz

Mit Kreditkarten sind Sie weltweit und in jeder Währung zahlungsbereit und zudem reiseversichert. Wird die Karte gestohlen oder geht sie verloren, kann sie sofort gesperrt werden.

Prepaid-Karten funktionieren nach dem Prinzip der Handy-Wertkarten. Einfach aufladen und bezahlen.