UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
Allgemeine Anfragen
Kartensperren
UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
OnlineBanking | BusinessNet
Vorlesen

Rekorde

Skurrile Fußballrekorde aus aller Welt

Das schnellste Tor
Rund 16 Sekunden benötigte der Däne Ebbe Sand bei der WM 1998 nach seiner Einwechslung um ein Tor zu erzielen. 2002 wurde dieser Rekord vom Türken Hakan Sükür unterboten. Nach nur 11 Sekunden versenkte er den Ball im gegnerischen Tor und erzielte somit das schnellste WM-Tor der Geschichte.

Der schnellste Hattrick
Michael Tönnies schoss sich in die Geschichte der Deutschen Bundesliga als er am 27. August 1991 innerhalb von nur 5 Minuten 3 Tore gegen den Karlsruher SC schoss. Im Tor stand der damals noch weitgehend unbekannte Oliver Kahn.

Das längste Fußball-Spiel
35 Stunden dauerte eine Benefiz-Partie zwischen Costwold All Stars und Cambray FC in England. Das Endergebnis lautete schließlich 333 zu 293.

Der kürzeste Einsatz
Offiziell wird dieser Rekord David Pratt zugesagt, der nach einem Faulspiel während eines Amateurspiels bereits in der 3.Sekunde die Rote Karte sah. Schneller war allerdings Lee Todd der ebenfalls in einem Amateurspiel in der 2.Sekunde wegen "foul language" des Platzes verwiesen wurde.

Die meisten Roten Karten
Nach dem Spielabbruch einer Partie zwischen Recreativo Linense und Saladilo Algesiras in der andalusischen Amateurliga zeigte Schiedsrichter Jose Manuel Barro Escandon nachträglich 19 Rote Karten. Einen Kartenrekord gab es auch beim WM-Spiel 2006 zwischen Portugal und den Niederlanden. Insgesamt wurde 16-mal die Gelbe und 4-mal die Rote Karte gezogen.

Die meisten Tore
An den meisten Tore in einem WM-Spiel war Österreich maßgeblich beteiligt. Bei der WM 1954 gewann Österreich gegen die Schweiz mit 7:5. Den höchsten Sieg verzeichnete Australien im Jahr 2001. Sie besiegten Samoa in der WM-Qualifikation mit 31:0. Das Spiel Madagaskar gegen KS Adema im Jahr 2002 endete mit einer Rekordniederlage. Aus Protest über eine Schiedsrichterentscheidung schossen die Spieler von Madagaskar 149 Eigentore und verloren 149:0.